Neuzulassungen September 2008

Neuzulassungen September 2008

— 07.10.2008

Klein, aber stark

Im September wurden bundesweit 261.384 Neuwagen zugelassen – das entspricht einem Rückgang von 1,5 Prozent. Äußerst beliebt im bisherigen Jahresverlauf war das Mini-Segment mit 21 Prozent Zuwachs.

261.384 Neuzulassungen im September 2008, minus 1,5 Prozent – das klingt erst mal nicht sonderlich ermutigend. Allerdings steht das Vorzeichen der bisherigen Jahresbilanz einer wirtschaftlichen Herbst-Depression entgegen: Von Januar bis September 2008 seien 2,37 Millionen neue Autos zur Zulassungsstelle gefahren, berichtet das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA). Damit fahre die Branche immerhin 1,3 Prozent über Vorjahresniveau.

Besonders gefragt waren kleine Fahrzeuge. Die Marktanteile im Mini-Segment stiegen in den vergangenen neun Monaten um 21,1 Prozent. Der Anteil privater Zulassungen ist dort mit 51,1 Prozent relativ hoch. Sehr begehrt waren laut KBA Smart fortwo, Renault Twingo und Fiat 500. Das stärkste Segment, die Kompaktklasse, rangiert mit einem Anstieg von 5,6 Prozent nun bei einem Marktanteil von 27 Prozent unter den Neuzulassungen. Der VW Golf beherrscht diese Klasse mit 28 Prozent. Stark rückläufig waren die Zulassungen dagegen in der Oberen Mittelklasse (minus 15,9 Prozent) und im Sportwagen-Segment (minus 11,7 Prozent). Auch die Nachfrage nach Vans ist deutlich zurückgegangen (minus 7,1 Prozent).

Die deutschen Hersteller decken 64,3 Prozent des Marktes ab. In der Neuzulassungsbilanz stehen sie sehr unterschiedlich da. Während Smart (plus 19,2 Prozent), Ford (plus 4,3) und VW (plus 3,9) die größten Zugewinne verbuchten, war die Entwicklung bei Opel (minus 4,6 Prozent) und Porsche (minus 6,5) rückläufig. Als stärkster ausländischer Hersteller hat Renault seine Position mit einem Zuwachs von elf Prozent gefestigt. Der Wachstumskurs wurde durch Dacia mit einem Anteil von 16 Prozent maßgeblich gestärkt. Toyota musste im Laufe des Jahres  mit minus 22,3 Prozent starke Einbußen hinnehmen und Skoda (plus 5,2 Prozent) auf Platz zwei vorbeiziehen lassen. Die nächstplatzierten Peugeot (plus 3,8 Prozent) und Fiat (plus 26,5) rücken ebenfalls näher.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.