Die Tops und Flops aus New York 2014

New York Auto Show 2014: Tops und Flops

— 17.04.2014

Gefällt uns, gefällt uns nicht

Eine Wahrheit abseits des objektiven Testberichts liegt im Geschmack der Redaktion. Hier sind unsere Tops und Flops von der New York Auto Show 2014!

Video: Tops und Flops 2014

New York Auto Show

Autos sind Geschmacksache – zum Glück, deshalb lässt es sich auch so wunderbar darüber diskutieren. Auf der New York Auto Show 2014 bieten viele Exponate mal wieder eine willkommene Angriffsfläche für die persönlichen Tops und Flops unserer Redakteure. Tomas Hirschberger knöpft sich allerdings gleich die ganze Messe vor (Bild oben): Eingezwängt zwischen Detroit, Genf und Peking fehle der New York Auto Show einfach das internationale Format, kritisiert er. Sein persönliches Top-Auto hat Kollege Hirschberger trotzdem gefunden: das Mercedes S 63 AMG Coupé. "Selten sahen 585 PS und 900 Newtonmeter Drehmoment harmloser aus", schwärmt er. "Was für ein schöner Trugschluss!"

Dicker Favorit: Ford Transit Skyliner Concept mit jeder Menge Luxus an Bord.

Sebastian Varchmin machte sich auf die Suche nach der großen Zukunft: Die heißt auch in den USA Elektromobilität. Fündig wurde er in der hintersten Ecke der New York Auto Show – dort wartete der BMW i3 einsam und verlassen auf Probefahrten. Varchmin enttäuscht: "Auch ansonsten heißt es hier: E-Antriebe? Fehlanzeige!" Sein Favorit ist das Ford Transit Skyliner Concept mit jeder Menge Luxus an Bord, inklusive Riesenbildschirm. "Public Viewing war gestern, mit diesem fetten Kasten bringe ich mein eigenes Kino mit!"

Jubi-Modell des Ford Mustang: "Zum 50. hätte ich von Ford mehr erwartet!"

Robin Hornig stieg mit den Muscle Cars in den Ring: Die frisch überarbeiteten Dodge Challenger und Charger waren am ersten Messetag zwar noch verhüllt, was beim Kollegen Hornig die Vorfreude aufs Auspacken schürte: "Zwei so schöne Facelifts, das ist wie Weihnachten und Ostern zusammen!" Der Anblick des Ford Mustang in seiner Geburtstags-Sonderedition "50 Year Limited Edition" wiederum sorgt bei Robin Hornig für einen Gähn-Anfall: "Ein bisschen Chrom in den Rückleuchten und an den Seitenscheiben, eine andere Spange in den Grill und fertig? Zum 50. hätte ich von Ford mehr erwartet!"

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.