New York Auto Show (2017): Highlights

New York Auto Show (2017): Highlights

New York International Auto Show (2017): Messe-Highlights

— 12.04.2017

PS-Show in New York

Jeep Grand Cherokee Trackhawk, Audi R8 Edition Audi Sport, ein Nissan X-Trail mit Kettenantrieb und der 852 PS starke Dodge Challenger SRT Demon – die Highlights aus New York!

Leistungstechnisch trumpfen die Hersteller auf der New York International Auto Show (14. bis 23. April 2017) mächtig auf. Mercedes-AMG pusht den GLC für die US-Messe auf Höchstleistung: Denn mit dem GLC 63 zünden die Affalterbacher nach dem GLC 43 die nächste PS-Stufe – natürlich mit dem bekannten 4,0-Liter-V8-Biturbo. Mit bis zu 510 PS ist er bei den Midsize-SUVs konkurrenzlos. Zumindest auf dem Papier. Dodge präsentiert mit dem Challenger SRT Demon ein Auto, das in erster Linie für den Dragstrip gebaut ist. Dazu wurde der brachiale Challenger SRT Hellcat noch einmal kompromissloser. Eines der stärksten Autos in New York dürfte der neue Koenigsegg Agera RS1 sein. Das Einzelstück wird vom V8 Twinturbo aus dem Koenigsegg One:1 mit 1360 PS befeuert. Ein Über-SUV präsentiert Jeep mit dem Grand Cherokee Trackhawk, der den Motor aus dem Challenger Hellcat bekommt – mit 717 PS. Aber auch beim Design gibt es Neuerungen, so zeigt Infiniti mit der Studie QX80 Monograph, wie das große SUV in Zukunft aussehen soll.
Alle Neuheiten der Auto Show New York sehen Sie in der fortlaufend aktualisierten Bildergalerie!

New York Auto Show (2017): Highlights

Autor: Peter R. Fischer

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung