News vom 21. Februar 2007

News vom 21. Februar 2007

— 21.02.2007

Die aktuelle Motorsportschau

+++ Winkelhock bei jedem F1-Rennen dabei +++ Surtees junior fährt Formel BMW +++ Deutscher in der Formula Master +++

Winkelhock bei jedem F1-Rennen dabei

Spyker-Testfahrer Markus Winkelhock wird sich 2007 voll auf sein Engagement in der Formel 1 konzentrieren. "Ich fliege zu allen Grand Prix, und das ist sehr zeitraubend. Dadurch habe ich nicht die Möglichkeit, auch noch an einer anderen Serie teilzunehmen. Vielleicht werde ich irgendwo ein paar Rennen absolvieren, aber bestimmt keine ganze Meisterschaft", sagte der 26-jährige gegenüber dem Internetportal crash.net. Wie oft er an GP-Freitagen zum Einsatz kommen wird, weiß Winkelhock allerdings noch nicht: "Ich denke, im Moment ist noch nicht festgelegt, wie sie an den Freitagen verfahren werden. Die Stammfahrer werden wahrscheinlich am meisten unterwegs sein, daher kann ich nicht sagen, wie viel Zeit ich bekommen werde."

Surtees junior fährt Formel BMW

Henry Surtees, Sohn von Ex-Formel-1-Weltmeister John Surtees, tritt in die Fußstapfen seines Vaters. Der 15-Jährige fährt 2007 in der Formel BMW UK für Carlin Motorsport. Schon im vergangenen Jahr hat Surtees junior in der Ginetta-Meisterschaft, einer GT-Serie für Jugendliche, erste Rennerfahrungen gesammelt.

Deutscher in der Formula Master

Der Wiesauer Dominik Schraml ist der bislang einzige Deutsche in der neuen Formula-Master-Rennserie. Der 19-Jährige geht 2007 für das italienische Team ADM-Motorsport an den Start. Zwölf Teams und 28 Fahrzeuge sind für die neue Serie mit 250 PS starken Hybridmotoren bereits eingeschrieben. Die Serie startet bei den europäischen Rennen im Rahmenprogramm der Tourenwagen-Weltmeisterschaft. Der Sportkanal Eurosport will einige Rennen sogar live übertragen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.