News vom 30. Januar 2007

News vom 30. Januar 2007

— 30.01.2007

Die aktuelle Motorsportschau

+++ Randstad baut Partnerschaft mit Williams aus +++ Kahne in Las Vegas der Schnellste +++ Moto GP testet auf Phillip Island +++

Randstad/Williams Sponsoring

Das Zeitarbeitsunternehmen Randstad Holding nv verlängert seinen Formel-1-Sponsoringvertrag mit dem AT&T Williams Team um zunächst drei Jahre bis Ende 2009. Randstad wird von der kommenden Saison an mit seinem Logo auch im Frontbereich des neuen F1-Boliden FW29 präsent sein. Randstad begründete das Engagement mit dem Wunsch, globale Bekanntheit der Marke zu erreichen. Bei einer TV-Reichweite von rund 850 Millionen Zuschauern pro Jahr sieht das Unternehmen die Formel 1 als geeignetes Medium für die Vergrößerung der Markenbekanntheit.

Kasey Kahne war in Las Vegas der Schnellste

Es dauerte nicht allzu lang, bis Kasey Kahne entschied, dass er das neu gestaltete 1,5 Meilen-Oval des Las Vegas Motor Speedways mochte. "Ich glaube, das ist richtig gut hier. Ich mag diese Art von Rennstrecken", sagte Kahne, der am ersten von zwei Testtagen mit 184,685 mph das Feld anführte. Das war erheblich schneller als die Pole-Geschwindigkeit von Greg Biffle aus dem Vorjahresrennen (172,403 mph). Zu verdanken ist das der Veränderung der Streckenneigung von zwölf auf zwanzig Grad sowie der Verlegung der Pitlane und natürlich seinem Dodge von Evernham Racing.

Moto GP testet auf Phillip Island

Beim zweiten Test der Moto GP auf Phillip Island (Australien) war, wie schon beim ersten Mal in Sepang, fast die gesamte Elite der 800-ccm-Maschinen am Start. Ausnahmen waren Valentino Rossi und Colin Edwards von Yamaha sowie Randy de Puniet und Olivier Jacque mit ihren Kawasakis. Top-Rider war Alex Barros auf seiner Pramac d'Antin Ducati. Nur jeweils eine Zehntelsekunde langsamer wurden Marco Melandri auf seiner Gresini Honda und Loris Capirossi auf der Ducati des Marlboro-Teams gezeitet. Erfreulich aus deutscher Sicht das Abschneiden von Alex Hofmann: Er belegte mit seiner d'Antin Ducati Platz sieben und war neun zehntel Sekunden langsamer als Barros.

Autor: Sven-Jörg Buslau

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.