Nissan Assitenzsystem "Autonomous Emergency Steering"

Nissan Assistenzsysteme

— 22.10.2012

Nissan lässt lenken

Nissan arbeitet an zwei neuen Lenksystemen, die das Autofahren sicherer machen sollen. Ein Ausweich-Assistent lenkt dabei sogar selbstständig.

Nissan entwickelt zwei neue Lenksysteme für mehr Sicherheit beim Autofahren. Nummer 1 ist ein intelligenter Ausweich-Assistent der im Notfall wenn ein Abbremsen nicht mehr sinnvoll ist das Fahrzeug an einem Hindernis vorbei lenkt. Das "Autonomous Emergency Steering" soll in der Stadt helfen, wenn zum Beispiel ein Fußgänger plötzlich die Fahrbahn betritt. Auch auf Autobahnen, wenn ein Fahrer zu spät reagiert und auf das Ende eines Staus aufzufahren droht, soll das System mit Hilfe von Kameras und Radarsensoren eingreifen. Wann das System in Serie geht, ist noch offen.

Überblick: Alle News und Tests zu Nissan

Dagegen wird die zweite Innovation bereits 2013 in einem Modell der Nissan-Nobelmarke Infiniti erhältlich sein. Beim "Independent Control Steering" wird der Kurs des Fahrers via Lenkrad nicht mehr mechanisch weitergegeben, sondern elektronisch ("steer by wire"). So reagiert die Lenkung schneller als bei mechanischen Systemen. Darüber hinaus eröffnet die Lenkung ohne mechanische Verbindung neue Möglichkeiten für Assistenzsysteme. So kann zum Beispiel mit Hilfe einer Kamera, die den vorausliegenden Weg analysiert, der Einfluss von unebenen Fahrbahnen oder von Seitenwind minimiert werden. Korrekturen durch den Fahrer sind dann laut Nissan seltener notwedig. Was das "Independent Control Steering" kosten wird, lässt Nissan noch offen.

Stichworte:

Assistenzsystem

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.