Nissan erhöht die Preise

Nissan erhöht die Preise

— 27.03.2006

Japanischer Aufschlag

Kein Scherz: Nissan zieht zum 1. April 2006 die Preise um durchschnittlich 1,25 Prozent an. Der neue Note bleibt allerdings verschont.

Pünktlich zum Beginn des zweiten Quartals 2006 erhöht Nissan die Preise für fast alle Modelle um durchschnittlich 1,25 Prozent. Nicht betroffen sind der neue Minivan Note, die Micra-Versionen Visia und Season sowie der Pathfinder 4.0 V6. Der Micra C+C verteuert sich dagegen um 200 Euro und ist künftig ab 16.790 Euro zu haben. Für den Primera werden in der Basisausstattung 300 Euro Aufschlag fällig (ab 21.290 Euro), der 350Z beginnt als Coupé bei 36.890 Euro (plus 490 Euro).

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.