Nissan erweitert Service-Plan

Kältemittel auf der Flucht

Wartungsfreie Klimaanlage? Fehlanzeige. Künftig will Nissan mit einem regelmäßigen Check Schäden vorbeugen.
Ab sofort ist die Wartung der Klimaanlage fester Bestandteil der Nissan-Inspektionen. Dadurch sollen künftig "eventuelle Störungen behoben und ein Leistungsverlust verhindert werden". Der Auslöser: Das Kältemittel könne sich pro Jahr um bis zu zehn Prozent verflüchtigen, erklärt die Renault-Tochter. Das habe nach zwei bis drei Jahren einen erheblichen Verlust der Kühlleistung zur Folge – und bereits im dritten Jahr können Schäden am Kompressor auftreten. Mit dem erweiterten Inspektionsrahmen soll das verhindert werden. Die reine Überprüfung der Anlage soll nicht zusätzlich in Rechnung gestellt werden, hieß es auf Anfrage bei Nissan Deutschland.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen