Kratzer adé: Selbstheilende iPhone-Schutzhülle

Nissan: iPhone-Schutzhülle

— 18.01.2012

Kratzer ade

Fiese Kratzer auf dem iPhone? Das gehört bald der Vergangenheit an – mit der "selbstheilenden" Handy-Schutzhülle von Nissan. Der Lack kommt auch auf Fahrzeugen zum Einsatz.

Hässliche Kratzer im Lack, die wie von Zauberhand verschwinden: "Selbstheilende" Autolacke sind bei Nissan schon für Murano, 370Z, X-Trail und die Luxus-Tochter Infiniti zu haben. Nissan will diese Technologie nun auch außerhalb des automobilen Lebens einsetzen: Im Rahmen einer Testaktion mit dem neuen Juke-R in Dubai verteilen die Japaner dieser Tage eine neuentwickelte Hülle für das iPhone 4 bzw. 4S. Das "Scratch Shield iPhone Case", so der offizielle Name, soll eine selbstheilende Oberfläche besitzen.

Alle News und Test zu Nissan

Nissan hat was gegen Kratzer auf dem iPhone: die selbstheilende Schutzhülle.

Und das geht so: Die äußere Lackschicht der Hülle besteht aus Polyrotaxan. Die Struktur des Polyrotaxans ist bestrebt, ihren Urzustand beizubehalten. Entsteht ein Kratzer, "wandern" die Teilchen wieder zurück und beheben so den Fehler. Der Selbstheilungsprozess dauert nach Herstellerangaben zwischen einer Stunde und einer Woche abhängig davon, wie tief der Kratzer ist. Laut Nissan wäre eine Markteinführung noch 2012 möglich, zum Preis wurden keine Angaben gemacht.

Stichworte:

Autolack

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.