Nissan Gripz Concept (IAA 2015): Vorstellung

Neue Nissan (2018, 2019 und 2020)

Nissan Juke (2019): Vorschau, erste Infos, Motoren

Er bleibt ein Sonderling

Der Nissan Juke könnte 2019 zu den Händlern kommen. Optisch soll er nicht mehr viel mit dem Vorgänger gemeinsam haben und auch unterm Blech ändert sich einiges.
Der Nissan Juke soll in den kommenden Monaten vorgestellt werden! Das bestätigte jetzt Nissan Design-Chef Alfonso Albaisa gegenüber "Autocar". Daraus lässt sich ableiten, dass das SUV wohl Anfang 2019 auf den Markt kommen dürfte. Laut Albaisa soll der neue Juke optisch eigenständig bleiben, aber trotzdem nicht allzu viel Elemente des Vorgängers erhalten. Nissans Sonderling-SUV übernehme weder das Aussehen der Studie IMx, noch das des neuen Leaf. Die Grundform des Japaners soll aber weiterhin erhalten bleiben. Dass der Juke aus der Masse an SUVs weiterhin herausstechen wird, gilt allerdings immer noch als gesetzt.

Neue Motoren im Juke

Mehr ändert sich unter dem Blech: Nissan wird künftig die neue modulare Konzernplattform CMF-B für das SUV nutzen. Neben neuen 1,0-Liter-Dreizylinder-Benzinern stehen auch künftig ein 1,5 Liter großer Diesel und als Topmotorisierung ein 1,6-Liter-Turbobenziner mit 190 PS bereit. Außerdem ist eine Hybridvariante in Planung. Weichere Kunststoffe und mehr Personalisierungsmöglichkeiten sollen den Innenraum des Juke aufwerten. Ein längerer Radstand sorgt außerdem für mehr Beinfreiheit auf den hinteren Plätzen.

Autoren: Jan Götze, Andreas Huber

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.