Nissan Leaf Polizeiwagen

Nissan Leaf als Polizeiwagen Nissan Leaf Nissan Leaf

Nissan Leaf als Polizeiwagen

— 19.07.2012

Blaulicht-Stromer

Die portugiesische Polizei hat acht Nissan Leaf mit Blaulicht und Sirene ausgestattet. Die Elektro-Streifen fahren fürs "Safe School"-Programm.

Portugals Polizei will umweltfreundlicher werden: Seit Juli 2012 sind acht Elektroautos vom Typ Nissan Leaf im Dauereinsatz. Die preisgekrönten Stromer ("World Car 2011", "Car of the Year 2011") werden zunächst ausschließlich für das "Safe School"-Programm in Großstädten benötigt.

Nissan Leaf gegen Opel Ampera

Ihre Ausrüstung mit Blaulicht, Sirene und Polizei-Lackierung lässt jedoch auch eine Verwendung für andere polizeiliche Zwecke zu. Die portugiesische Polizei verfügt über einen Fuhrpark mit rund 5000 Fahrzeugen – sie setzt als erste Polizei weltweit auf den Nissan Leaf.

Übersicht: Alle News und Tests zum Nissan Leaf

Nissan Leaf als Polizeiauto: So könnte sich die Streife im E-Modus lautlos anschleichen.

Portugal zählt zu den ersten europäischen Märkten, in denen der Nissan Leaf nach seiner Markteinführung 2011 verkauft wurde. Der Nissan Leaf ist mit einem 109 PS starken Elektromotor bestückt, eine Akkuladung reicht laut Hersteller für 175 Kilometer. In 11,9 Sekunden beschleunigt der Leaf auf Tempo 100, Spitze 145 km/h. Ab 36.990 Euro ist der Nissan Leaf auch in Deutschland zu haben.

Lesen Sie auch: Opel Ampera Polizeiauto

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.