Nissan Murano

Nissan Murano mit Diesel

Murano dieselt endlich

Bisher gab es das große Nissan-SUV Murano nur mit einem durstigen Benziner. Ab September 2010 ist ein Diesel verfügbar. Der 2,5-Liter-dCi leistet 190 PS und erfüllt die Euro 5-Norm.
Seit 2003 gibt es den Nissan Murano bereits bei uns, leider bisher ohne Dieselmotor. Wer Murano fahren wollte, musste zum 3,5-Liter-Benziner greifen, der 256 muntere Pferde bereithält, aber auch durstig ist. Ab September 2010 ist das Warten vorbei, dann kommt das Nippon-SUV endlich auch mit einem Selbstzünder. Der 2,5-Liter-Vierzylinder mit Turbolader leistet 190 PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 450 Nm. Er ist ein guter Bekannter, werkelt schon seit Jahren in anderen Nissan-Modellen, wurde aber für seinen Einsatz im Murano überarbeitet. Höherer Einspritzdruck (2000 bar), ein neuer Zylinderkopf und die elektronische Steuerung des Laders sollen ihn für die Zukunft fit machen.

Überblick: Alle News und Tests zum Nissan Murano

Netter Nebeneffekt der technischen Rosskur: Der Motor erfüllt die Euro 5-Norm. Nissan kombiniert das Aggregat im Murano immer mit einem Sechsstufen- CVT-Getriebe, dass seine Schaltzeiten dank einer ASC-Funktion (Adaptive Shift Control) dem Fahrstil und dem Streckenprofil anpasst. Fahrleistungen und Preise nennt Nissan noch nicht.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen