Nissan Navara

Nissan Navara

— 17.07.2006

Pick-up für Rettungstaucher

Pünktlich zur Ferienzeit: Nissan hat einen Pick-up vorgestellt, das für die schnelle Hilfe bei Wasserunfällen ausgestattet wurde.

Auf die Rettung von Menschen im Wasser ist ein Umbau des Nissan Pick-up Navara spezialisiert. Allradantrieb und ein mit maximal 403 Nm Drehmoment ausgestatteter Turbo-Diesel (2,5-Liter-dCi mit 174 PS) sollen das Rettungsteam möglichst schnell zum Einsatzort bringen. Das Fahrzeug ist derzeit bei der Singener Firma Aqua Lung stationiert, die auch die taucherspezifische Ausstattung gestellt hat. Dazu zählen seitlich angebrachte Arbeitsscheinwerfer, Halterungen für einsatzbereite Tauchgeräte, Flossen und ein Druckluftkompressor.

Über ein Ultraschall-Kommunikationsgerät können Einsatzleiter und Taucher Kontakt miteinander aufnehmen. Da die maximale Anhängelast des Navara drei Tonnen beträgt, kann er auch mühelos ein Rettungsboot an den Haken nehmen. Nissan Deutschland hat den Rettungs-Pick-Up kürzlich auf der Fuldaer Fachmesse Rettmobil vorgestellt und will ihn nun auf weiteren Messen präsentieren. Mögliche Kunden sieht der Hersteller bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Rettungstauchern den Feuerwehren oder militärischen Dienststellen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.