Nissan NV200 Taxi: New York

Nissan NV200 Taxi Nissan NV200 Taxi Nissan NV200 Taxi

Nissan NV200 Taxi: New York Auto Show 2013

— 01.04.2013

New-York-Taxi wird barrierefrei

Im Herbst 2013 nimmt der Nissan NV200 seinen Dienst als Taxi in New York auf. Jetzt präsentiert Nissan eine Variante für Rollstuhlfahrer des neuen Yellow Cab.

Die gelben Taxis sind aus dem Stadtbild von New York nicht wegzudenken. Ab Herbst 2013 wird der Nissan NV200 einen erheblichen Anteil der sogenannten Yellow Cabs ausmachen. Vielleicht wird der NV200 sogar noch populärer als das legendäre Checker Cab, denn zur New York Auto Show 2013 zeigte Nissan eine rollstuhltaugliche Version des NV200. Dank der Kooperation mit Braunabillity, einem Spezialisten für den Umbau behindertengerechter Fahrzeuge, bietet der NV200 nun eine Rampe am Heck des Autos, über die Rollstuhlfahrer das Auto entern können. In New York wählen täglich etwa 600.000 Menschen das Taxi als Forbewegungsmittel. "Und es ist überaus wichtig, dass alle New Yorker ein Taxi nutzen können, auch die mit einer Behinderung", sagte Joe Castelli, Nissan-Vizepresident für kommerzielle Fahrzeuge in Nordamerika.

Überblick: Die Highlights der New York Auto Show 2013

Ist die Rampe ausgeklappt kann der Rollstuhlfahrer mit Hilfe des Taxifahrers den Innenraum entern.

Der NV200 bietet Platz für vier Fahrgäste plus Gepäck. Das Ein- und Aussteigen soll mit Schiebetüren, ausfahrbaren Fußleisten und Haltegriffen erleichtert werden. Nutzt ein Rollstuhlfahrer das Taxi, klappt der Fahrer zuvor die Rückbank um. So entsteht ausreichend Platz für einen Rollstuhlfahrer im Kofferraum. Zusätzlich kann dann noch ein weiterer Passagier auf dem Beifahrersitz Platz nehmen. Ob Rollstuhlfarer oder nicht, durch das große Panoramadach des Kleintransporters können die Passagiere die New Yorker Skyline genießen. Eine leise Hupe soll den ohnehin schon hohen Lärmpegel der Stadt nicht unnötig steigern. Um trotzdem genügend Aufmerksamkeit zu bekommen, sind die Nissan-Cabs stattdessen mit speziellen Lichtsignalen ausgestattet. Für die aktive Sicherheit sorgen Airbags (vorne und hinten) und das Stabilitätssystem ESP. Die Schiebetüren senken das Unfall-Risiko mit Fußgängern, Fahrrad- und Motorradfahrern – plötzlich aufschwingende Autotüren gehören mit dem Nissan NV200 Taxi der Geschichte an.

Überblick: News und Tests zu Nissan

Sicherheit geht vor: Der Nissan NV200 besitzt ein spezielles Gurtsystem, mit dem sich der Passagier im Rollstuhl anschnallen muss.

Unterlagen die früheren New Yorker Cabs den gewöhnlichen Sicherheits-Tests für Pkw, so gelten für den NV200 verschärfte Regeln: Er wird bereits mit voller Taxi-Ausstattung zum Crashtest geschickt. Die erste Generation der Taxi-Flotte ist mit einem zwei Liter großen Vierzylinder-Benziner ausgestattet. Für den Antrieb gibt Nissan eine Garantie über 150.000 Meilen (204.000 Kilometer).

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.