Nissan Pathfinder und Navara Facelift

Nissan Navara Nissan Navara

Nissan Pathfinder und Navara Facelift (2010)

— 06.05.2010

Pathfinder und Navara mit neuem Diesel

Nissan hat seinem Allrad-Gespann Pathfinder und Navara eine Frischzellenkur gegönnt. Das wahre Bonbon aber sitzt unter der Haube: ein neuer 3,0-Liter-V6-Turbodiesel.

Auch Raubeine wie Nissans Allrad-Pärchen Pathfinder und Navara müssen sich ab und an etwas Kosmetik gefallen lassen. Besonders, da zumindet der Pathfinder in Konkurrenz zu immer stylischeren SUV steht. Fans des kernigen Looks können aber aufatmen – keine Spur von Verweichlichung, im Gegenteil. Der überarbeitete Bug mit neuer Motorhaube, modifiziertem Kühlergrill und 80 Millimeter längerem Überhang lassen das Gespann noch bulliger auftreten. Die abgerundeten Stoßfänger, neue 18-Zoll-Felgen und die neuen Scheinwerfer mit Xenon sorgen für die dynamische Note. Beim Rundgang fallen zudem neu gestaltete Türen und die überarbeitete Stoßstange am Heck auf. Zur Wahl stehen auch zwei neue Metallic-Lackierungen namens Blue Grey und Electric Blue.

Im Überblick: Alle News und Infos zu Nissan

Im Innenraum hat sich Nissan um eine höhere Qualitätsanmutung bemüht. Bedienelemente, Sitzbezüge, Chrom-Applikationen und Kombi-Instrument sind neu. Ebenfalls neu gestaltet wurde der so wichtige 4x4-Schalter. Zutaten wie Klimaanlage, Leder und Rückfahrkamera bringen selbst im Navara ein wenig Pkw-Flair zustande. Seine zwei Ausführungen als King- und Double Cab behält er aber genauso wie die hintere Starachse mit Blattfedern.

Alles über Allradler: Die Allrad-Seiten von autobild.de

Der neue 3,0-Liter-V6-Turbodiesel fürfte dem Image der beiden Geländefreunde mehr als gerecht werden.

Alles in allem fallen die optischen Überarbeitungen sehr moderat aus. Umso spannender wird es unter der neuen Haube. Hier sitzt nämlich ein neuer Motor, der dem Image der beiden Geländefreunde mehr als gerecht zu werden verspricht. Der 3,0-Liter-V6-Turbodiesel stellt 231 PS und das hohe Drehmoment von 550 Newtonmetern zur Verfügung. Der Verbrauch soll für beide Autos bei 9,5 Liter Diesel auf 100 Kilometer liegen. Serienmäßig wird das Aggregat mit einer Siebengang-Automatik kombiniert. Weiter im Angebot bleibt der bekannte 2,5-Liter-Diesel, allerdings in überarbeiteter Form. Er leistet nun 190 PS (plus 19), soll mit 8,7 Litern im Pathfinder und 8,5 Litern im Navara aber 1,1 bzw. 0,4 Liter weniger verbrauchen. Das Drehmoment stieg um 47 auf 459 Newtonmeter. Beide Allradler sind ab sofort ab 38.670 Euro (Pathfinder) bzw. 25.699 Euro (Navara) zu haben. Den neuen Diesel gibt es ab Juni 2010.

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.