Nissan Qashqai+2

Nissan Qashqai+2 Nissan Qashqai

Nissan Qashqai+2

— 07.04.2008

Nimm drei

Der Nissan Qashqai wird ab Oktober 2008 als Siebensitzer mit einer dritten Sitzreihe angeboten. Ab 1,60 Meter Körpergröße droht ganz hinten jedoch Kopfweh. Im Motorenregal sind weiterhin zwei Benziner und zwei Diesel.

Nissan lässt den Qashqai wachsen. Nach der fünfsitzigen Version, die im Februar 2007 den Start am Markt feierte, präsentieren die Japaner auf der British International Motor Show in London (23. Juli bis 3. August 2008) einen Siebensitzer mit zusätzlicher dritter Sitzreihe. Name: Qashqai+2. Hat Sinn! Der Radstand wurde um 135 Millimeter auf 2,765 Meter verlängert. Die Gesamtlänge des Crossover beträgt dann 4,526 Meter (211 Millimeter länger als der Fünfsitzer), die Höhe 1,643 Meter (38 Millimeter höher). Ab Oktober 2008 soll der Qashqai+2 in Europa verkauft werden. Auch optisch haben die Designer den Bleistift angesetzt: Die Fensterrahmen sind quadratischer, die hinteren Türen länger. Zudem wurde dem kompakten SUV ein schmalerer Grill verpasst, das Panorama-Glasdach wurde um 140 Millimeter verlängert.

Optische Retuschen für den Neuen: Die Fensterrahmen sind quadratischer, die hinteren Türen länger, der Grill schmaler als beim Fünfsitzer.

Damit die Passagiere der hinteren Sitzbank – die maximal 1,60 Meter groß sein dürfen – komfortabel einsteigen können, ist die zweite Sitzbank um 100 Millimeter verschiebbar. Zudem ist es möglich, sie im Verhältnis 40:20:40 umzuklappen (60:40 beim Fünfsitzer). Die dritte Sitzreihe kann – wenn sie nicht gebraucht wird – im Verhältnis 50:50 umgelegt werden. Dadurch entsteht ein 500 Liter großer Stauraum, das sind 90 Liter mehr als in der fünfsitzigen Version. Im Motorenregal bleibt alles wie gehabt – es umfasst zwei Benziner und zwei Diesel. Den Einstieg bildet der bekannte 1,6-Liter-Benziner mit 114 PS, die Speerspitze ist nach wie vor der 150 PS starke 2.0 dCi. Die Zweiliter-Maschinen (Diesel und Benziner) werden als Allradler angeboten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.