Nissan Sondermodelle "Plus"

Nissan Almera plus Nissan Almera plus

Nissan Sondermodelle "Plus"

— 19.01.2005

Mehr Extras inklusive

"Plus an Ausstattung, Minus im Preis" heißt das Nissan-Motto der Sondermodelle bei Almera, Almera Tino, Primera.

Wenn ein Sondermodell schon "Plus" heißt, dann hat es auch ein Plus an Bord: Seit Jahresbeginn bietet Nissan den Almera, Almera Tino und Primera mit der oft gewünschten Klimaanlage sowie einer Radio-/CD-Kombination an. Der Preisvorteil liegt je nach Modell bei bis zu 2800 Euro.

In der Ausstattungsvariante Visia Plus kostet der Almera als Dreitürer mit dem 1,5-Liter-Benziner und 98 PS somit 14.290 Euro – 1600 Euro Preisvorteil. Gleich hoch fällt die Ersparnis für den Fünftürer mit 82 PS starkem Common-Rail-Diesel für 16.450 Euro aus. Auch mit der Acenta Plus-Variante läßt sich sparen: Mit 16-Zöllern, Nebelscheinwerfern, Lederlenkrad und elektrischen Fensterhebern sind sogar bis zu 2090 Euro Rabatt drin. Der Almera acenta plus ist mit allen fünf verfügbaren Triebwerken kombinierbar.

Auch für den Almera Tino gibt es das Plus-Paket. Er bekommt zusätzlich Nebelscheinwerfer, Alufelgen sowie Lederlenkrad und kostet als Acenta Plus 19.540 Euro (1500 Euro günstiger als eine vergleichbare ausgestattete Serienversion). In der Variante Tekna verfügt der Kompakt-Van zusätzlich über ein Glas-Hub-Schiebedach und kostet als Sondermodell Plus mit dem 2,2 Liter großen Selbstzünder 23.420 Euro. (Preisvorteil: 1570 Euro)

Die Ersparnis von 2800 Euro beim Primera Plus gilt für alle Varianten – von den vier- und fünftürigen Modellen bis zum Kombi Traveller. Besonderes Highlight der Sondermodelle Primera Acenta Plus und Tekna Plus ist das serienmäßige DVD-Birdview-Navigationssystem mit dreidimensionaler Kartendarstellung und TMC-Funktion.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.