Nissan Sport Concept/ Infiniti Kuraza

Automobile Leinwandhelden: "Ghost in the Shell" – Nissan Sport Concept und Infinity Kuraza Automobile Leinwandhelden: "Ghost in the Shell" – Nissan Sport Concept und Infinity Kuraza

Nissan Sport Concept/ Infiniti Kuraza

— 21.08.2006

Trickreiche Kino-Helden

Immer öfter werden Auto-Modelle von morgen zu Kinohelden von heute. Jüngstes Beispiel: zwei Nissan-Studien in "Ghost in the Shell".

Nissan hat einen neuen Weg des Product-Placement für sich entdeckt. Im japanischen Zeichentrick-Streifen "Ghost in the Shell" erweckt der Hersteller die Studien Sport Concept und Infinity Kuraza zu animiertem Leben, gibt einen Ausblick auf die mögliche Serien-Version. Doch die grundsätzliche Idee, Akzeptanz und Formensprache zukünftiger Modelle in Kino-Kassenknüllern zu prüfen, ist nicht neu. Schon seit einigen Jahren sind Hersteller überaus rege auf diesem Gebiet. Beste Beispiele: die Mercedes E-Klasse in "Men in Black II", der Audi RSQ in "I Robot" sowie ein kugeldurchsiebter Cadillac CTS in "Matrix Reloaded". Den Weg über einen animierten Wagen hat es in dieser Art jedoch noch nicht gegeben. Nissan dazu: "Die beispielhafte Zusammenarbeit mit dem Animationsstudio geht weit über ein gewöhnliches Product-Placememt hinaus. Unsere Studien werden extrem brillant wiedergegeben."

Wir schreiben das Jahr 2034: Die Agenten des nationalen japanischen Staatssicherheitsdienstes fahnden in Tokio nach einem mysteriösen Hacker, der die schützende Kapsel (shell) zum Gehirn oder Geist (ghost) der so genannten Cyborgs durchbrochen hat. Als Folge verlieren diese Zwitterwesen – deren menschliche Seelen in einem Maschinenkörper hausen – ihre Identität und sind beliebig manipulierbar. Mittendrin im fantastischen Hin und Her zwischen Gut und Böse muss vor allem der Nissan Sport Concept zeigen, was er kann.

Die dreitürige Schrägheck-Limousine feierte auf der New York International Auto Show 2005 Premiere und soll in "Ghost in the Shell" beim Publikum "genauso cool rüberkommen wie in der Realität". Etwas im Hintergrund und eher als Statist findet sich der ebenfalls 2005 vorgestellte Kuraza der Nissan-Nobelmarke Infinity im neuen Anime wieder (DVD-Start in Europa: 2007). Das sechssitzige und sechstürige SUV strotzt vor hochmoderner Infotainment-Technologie, passt also hervorragend in den Zukunfts-Schocker.

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.