Nissan Terrano II 2.7 TD Elegance

Nissan Terrano II 2.7 TD Elegance Nissan Terrano II 2.7 TD Elegance

Nissan Terrano II 2.7 TD Elegance

— 12.02.2002

Echt von gestern

Trotz neuer Front im Feinschliff - der Nissan Terrano II ist seinem Stil treu geblieben, seinem Weg sowieso: hart, aber herzlich.

Motor und Fahrwerk

Terrano, alter Kumpel: 1993 bei seinem Debüt ein moderner Allradler, doch bald sprangen ihm Spunde wie Toyota RAV4 und Honda CR-V um die hohen Beine. Heute wirkt der Nissan wie von gestern, ein Urviech trotz der modernen Chrom-Brille und der schönen Stoffe, die Nissan zum Facelift spendiert hat.

Motor und Getriebe In den Nissan gehört der Diesel, den 78 Prozent aller Kunden bevorzugen. Ein ehrlicher, leicht angestaubter Turbo, der morgens blaugrau loshustet und bald leise vor sich hin rumort. Der kleine Zweitonner schwimmt einigermaßen mit, man lässt sich eben Zeit, auch beim Einlegen der hakeligen Gänge. Auf der Autobahn sind Tacho 170 drin, dann steigt der Durst über die 10,9 Liter Testverbrauch. Viel wichtiger: Das Arbeitstier zieht 2800 Tonnen Anhängelast.

Fahrwerk und Sicherheit Sein größter Fortschritt: Der Knochen hat auf seine alten Tage das Bremsen gelernt; dank der elektronischen Bremskraftverteilung EBD steht der Terrano II nach 41,3 Metern (früher nach über 50 m). Ein guter Wert für Geländewagen, dennoch fehlen im Nissan weiter Seitenairbags oder ESP.

Komfort und Preis

Karosserie und Innenraum Bitte aufsteigen, es geht hoch hinauf. Kleine Passagiere begrüßen erst die Griffe am Dachholm, dann die tolle Rundumsicht. Die fünftürige Blockhütte hat echte Kombi-Qualitäten mit familientauglichen 1800 Liter Gepäckraum und genug Platz für eine dritte (Kinder-)Sitzbank. Alles handfest und langlebig, aber irgendwie wollen Leder und Holz (im Elegance) nicht zu ihm passen.

Komfort Sollen die Softroader über den Asphalt schmeicheln, die trockene Terrano-Federung erzählt unverblümt, was auf der Straße los ist. Bestenfalls gedämpft durch straffe Sitze und einen Luxus wie im Schlaraffenland: Sitzheizung, Klima, Audio-Anlage und die neuen, Wasser abweisenden Seitenscheiben.

Preise und Kosten Ein Diesel mit fünf Türen - so wollen ihn die Terrano-II-Treiber. Wohl kaum als teuren Elegance für 62.295 Mark, zumal sein Unterhalt Löcher ins Bankkonto frisst. Teure Versicherung, keine Steuerbefreiung, Werkstatt-Besuch alle 10.000 Kilometer. Ein kostspieliges Vergnügen.

Fazit Neue Nickelbrille und schöne Stoffe können nicht verbergen, dass der Terrano II in die Jahre gekommen ist. Sein steifer Gang, der altmodische Diesel und der enge Innenraum verraten den Geländegänger alter Schule. Als Arbeitstier mit voller Offroad-Tauglichkeit leistet der Nissan jedoch weiterhin zuverlässige Dienste.

Technische Daten und Ausstattung

Technik: Motor Vierzylinder • Hubraum 2664 cm3 • Leistung 92 kW (125 PS) bei 3600/min • Drehmoment 278 Nm bei 2000/min • Getriebe 5-Gang manuell • Antrieb Heck • Front zuschaltbar • Bremsen Scheiben/Trommel • ABSReifen 235/70 R 16 S • Kofferraum 115/1900 l • Tankinhalt 80 l • Länge/Breite/Höhe 4697/1755/1850 mm • Leergewicht/Zuladung 1960/620 kg • Anhängelast (gebremst) 2800 kg

Serienausstattung Leder • elektr. Glasschiebe-/Hubdach • Klimaanlage

Extras Viergangautomatik 2900 Mark

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.