Novitec 147 2.0 Kompressor

Novitec 147 2.0 Kompressor Novitec 147 2.0 Kompressor

Novitec 147 2.0 Kompressor

— 14.10.2002

Alfa unter Druck

Bislang nutzte Novitec den Turbolader als Dopingmittel. Im Alfa 147 nicht mehr – hier arbeitet erstmals ein Kompressor unter der Haube.

Motor und Fahrleistungen

Der Turbo ist Geschichte – jetzt kommt der Kompressor, zumindest bei Novitec. In bewährter Manier nutzt der Tuner die Zwangsbeatmung für sein Topmodell auf Basis des Alfa 147 2.0.

Fahrfreude und Antrieb Der per Riemen angetriebene mechanische Lader hebt die Leistung auf 208 PS an. Das maximale Drehmoment von 248 Newtonmetern liegt bei weit über 5000 Touren an, erst dann kommt der Kompressor spürbar ins Spiel und bringt rasanten Vortrieb. Doch dementsprechend gering fällt das nutzbare Drehzahlband aus. Eine Zwangsjacke für jegliches sportliche Potenzial: die sequenzielle Schaltung des Testwagens, Selespeed genannt. Nur das selbsttätige Zwischengas beim Zurückschalten in einen niedrigeren Gang macht richtig an.

Fahrleistungen Die trägen Schaltvorgänge sowie der kurz vor 100 km/h fällige Wechsel in die dritte Fahrstufe sind nicht gerade ideale Voraussetzungen für Tempo, dennoch schlägt sich der Alfa wacker. Bis 100 km/h nimmt der getunte 147 der Serie 1,2 Sekunden, bis 160 km/h sogar 5,5 Sekunden ab.

Komfort und Preis

Fahrwerk Novitec legt den Schwerpunkt ohne jeglichen Kompromiss auf Kurventauglichkeit. Mit Erfolg: Jede Bewegung am Lenkrad lässt den 147 fast aggressiv der gewünschten Richtung folgen.

Komfort Die Sitze bieten ausreichend Seitenhalt für viel Fahrspaß, die Insassen allerdings sollten angesichts der Fahrwerkhärte ausgeprägte Nehmerqualitäten besitzen.

Karosserie und Qualität Italienischer Stil und Rasse kennzeichnen Alfa wie keine andere Marke sonst. Novitec verstärkt die gelungenen Linien mit einem Aerodynamik-Kit: Front-, Heck- und Dachspoiler sowie Seitenschweller trägt der 147 nun mit Stolz.

Preis und Kosten Die Leistungssteigerung ist kein Schnäppchen. 5080 Euro kostet der Kit, macht 87,60 Euro für jedes PS. Die übrigen Preise bewegen sich auf üblicher Höhe. Gesamtpreis des Testfahrzeugs: 26.900 Euro.

Kontakt Novitec Automobile GmbH, Info: 082 61-2 13 48, www.novitec.net

Fazit und Technische Daten

Fazit Der durch und durch sportliche Auftritt steht im starken Kontrast zur langatmigen Schaltung. Dem Motor raubt sie Temperament, dem Fahrer den Spaß. Mit manuellem Getriebe könnte der Novitec 147 sein Potenzial besser nutzen und den sportlichen Anspruch erfüllen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.