Am Vorabend des 24h-Rennens:

Nürburgring Award verliehen

— 27.05.2017

Hans Werner Aufrecht geehrt

Niki Lauda und Max Verstappen zählen zu den Gratulanten: Nürburgring Award Night im Rahmen des 24h-Rennens ehrt Engagement für den Motorsport.

Nach seiner viel beachteten Premiere im vergangenen Jahr ehrte der Nürburgring Award am gestrigen Abend erneut besondere Leistungen im Motorsport. Als Startschuss zum ADAC Zurich 24h Rennen würdigten die Veranstalter Preisträger in drei Kategorien. Vor 350 geladenen Gästen aus Medien, Sport und Wirtschaft führte Moderatorin Laura Wontorra im Kinosaal des ring°werks durch die Nürburgring Award Night – begleitet u.a. von persönlichen Worten von Motorsport-Legende Niki Lauda und "Shooting Star" Max Verstappen, die es sich nicht nehmen ließen, während der Verleihung Grüße und Glückwünsche vom Formel-1-Rennen aus Monaco per Video an den Nürburgring zu schicken.



Die hochkarätige Jury des Nürburgring Awards war besetzt aus Motorsport-Experten wie Ex-Mercedes-Formel-1-Chef Norbert Haug, DTM-Star Timo Glock und Formel-1-Reporter Kai Ebel.

Zum erneut emotionalen Höhepunkt der Verleihung kam es bei der Auszeichnung des Lifetime Achievement Awards. Den Preis übergab Bernd Schneider, Rennfahrer und Rekord-Meister der DTM und würdigte in seiner Laudatio das Schaffen des Preisträgers: „Ohne Hans Werner Aufrecht würde es die DTM, der viele, mir inklusive, die schönsten Momente ihrer Rennfahrer-Karriere zu verdanken haben, diesen großartigen Zirkus, den so viele lieben, gar nicht mehr geben. Deutschlands Rennsport-Familie ist Hans Werner Aufrecht zu größtem Respekt und Dank verpflichtet.“

Freude beim "Vater der DTM": Hans-Werner Aufrecht

Mit seiner Leidenschaft, seiner Neugier und seinem Enthusiasmus prägte der heute 78-jährige über Jahrzehnte hinweg den modernen Motorsport. Hans Werner Aufrechts Verdienste als Gründer der Weltmarke AMG sowie seine Visionen und sein unermüdlicher Einsatz an der Spitze der ITR (Internationale Tourenwagen-Rennen) brachten ihm den Beinamen als „Vater der DTM“ ein.

Sichtlich bewegt zeigte sich Hans Werner Aufrecht bei seiner Dankesrede. Neben der Würdigung der Bedeutung der DTM steht für ihn an diesem Wochenende aber vor allem eines im Fokus: die reine Freude am Motorsport. „Während des 24h Rennens wird hier am Nürburgring der Motorsport von den Teams und Fans so intensiv gelebt, wie ich ihn liebe!“, kommentierte der Preisträger seine Begeisterung für den Mythos Nürburgring.

Der Preis als Brand of the Year ging an BMW, die Ehrung für den Ambassador of the Year holte Vodafone.

Hintergrund: Der Nürburgring Award wurde in 2016 erstmals gemeinschaftlich vom Nürburgring, dem ADAC als Veranstalter des 24h-Rennens, den Medienpartnern RTL NITRO und AUTO BILD MOTORSPORT sowie von der _wige MEDIA AG als Promoter und Produzent des größten Autorennens der Welt initiiert.
Fotos: Nürburgring Award

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung