Nürburgring Nordschleife

Nürburgring Nordschleife

— 16.11.2005

Ganzjährig heizen

Gute Nachricht aus der Eifel: Das Tor zur grünen Hölle öffnet sich in diesem Jahr auch im Dezember – solange kein Schnee liegt.

Über 20 Kilometer historische Rennstrecke, bergauf bergab über unzählige knifflige Kurven durch die hügeleige Eifellandschaft. So lieben Auto- und Motoradfans die Nordschleife, den wohl legendärsten Rundkurs der Welt. Jetzt müssen Touristenfahrer und Hobbyracer auch im Winter nicht auf das atemberaubende Fahrvergnügen verzichten: Die "Schleife" bleibt in diesem Jahr im Dezember täglich von neun bis 16 Uhr geöffnet – auch an Feiertagen.

Allerdings gilt gerade in der kalten Jahreszeit "safety first": Bei Glatteis oder Schnee hört der Spaß natürlich auf und die Schranken an der Döttinger Höhe bleiben geschlossen. Wer nicht umsonst anreisen möchte, kann sich über den Streckenzustand und wetterbedingte Schließungen im Internet unter www.nuerburgring.de informieren. Wer trotzdem vor einer geschlossenen Nordschleife steht, findet ein paar Kilometer weiter eine Alternative: Die Erlebnis-Welt Nürburgring hat ab sofort durchgängig von Montag bis Sonntag jeweils von zehn bis 18 Uhr geöffnet.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.