Nürburgring Nordschleife: Crashes

Nürburgring Nordschleife: Crashes

— 21.10.2015

Crash am Ring

Hier kommen die spektakulärsten und kuriosesten Unfälle auf der Nordschleife 2015. Bitte nicht nachmachen!

Auf der legendären Nordschleife kann jeder im Rahmen der Touristenfahrten eine oder mehrere Runden auf der gut 20 Kilometer langen Strecke drehen. Einzige Voraussetzungen sind: ein gültiger Führerschein und ein straßenzugelassenes Auto.

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich
AKTION: 20 €-Amazon-Gutschein bei jedem Abschluss bis zum 31.10.2016


Rennstreckenerfahrung? Egal! Leistung des Fahrzeugs? Spielt keine Rolle! Sogar Transporter, Reisebusse und Motorräder dürfen auf die Piste. Auch gleichzeitig. Eine Runde in der grünen Hölle kostet aktuell 27 Euro, eine Jahreskarte ist für 1650 Euro zu haben. Auf der Nordschleife treffen nicht nur 50 PS starke Oldtimer auf 800 PS Rennwagen mit Straßenzulassung, sondern auch Laien auf Profis. Da sind Unfälle progammiert.


Youtube-Filmer wie Automobilchannel Nordschleife Videos HD oder Auto Addiction haben auch in diesem Jahr die spektakulärsten Crashes zusammengeschnitten. Wer selbst gerne die ein oder andere Runde auf dem Ring dreht, sollte sich unbedingt die Sicherheitsregeln für Touristenfahrten durchlesen und die Notrufnummer 08000302112 ins Handy einspeichern.

Autor: Jan Götze

Stichworte:

Nürburgring

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.