Nürbrugring

Nürburgring Nordschleife: Tempolimit aufgehoben

— 31.03.2016

Auf dem Ring wird wieder geballert!

Das Tempolimit auf der Nürbrugring Norschleife wird aufgehoben. Pünktlich zur VLN-Langstreckenmeisterschaft heißt es: Ring frei!

Der Ring ist wieder frei! Im Rahmen der VLN-Langstreckenmeisterschaft am 2. April 216 werden die Tempolimits auf der Nordschleife ein für alle Mal aufgehoben. Damit die Geschwindigkeitsbegrenzungen abgeschafft werden konnten, wurde die legendäre Nordschleife des Nürburgrings während der Wintersaison umfangreich überarbeitet. Neben rund 500 Meter neuem Asphalt im Bereich Flugplatz wurden zudem an mehreren Abschnitten spezielle Schutzzäune und Rückhaltezäune für Zuschauer errichtet. Die sollen den Ring sicherer für Fahrer und Zaungäste machen.

Das ganze Ausmaß des Unfalls: Das Wrack des Nissan liegt auf dem Dach, weit abseits der Strecke und hinter dem Zaun.

Zusätzlich gibt es ab der Saison 2016 eine Zuschauer-Sperrzone im Abschnitt Schwedenkreuz. Dank dieser Sicherheitsmaßnahmen hat der Nürbrugring alle nötigen Lizenzen von FIA (erforderlich für internationale Veranstaltungen, drei Jahre gültig) und DMSB (notwendig für nationale Rennen, ein Jahr gültig) bekommen. Das Wichtigste: Die Streckenführung der Nordschleife hat sich nicht geändert. Hintergrund für die Verbesserung der Sicherheitsmaßnahmen war der schwere Unfall auf dem Streckenabschnitt "Flugplatz" zu Saisonbeginn 2015. Dort hatte der britische Nissan-Pilot Jann Mardenborough am 28. März 2015 bei einem Langstreckenrennen die Kontrolle über seinen GT-R verloren. Der Bolide flog vor einer Rechtskurve ab, stellte sich in der Luft senkrecht auf und krachte gegen einen Reifenstapel. Von dort aus hob er ab und wurde über den FIA-Sicherheitszaun in die Zuschauerränge katapultiert. Dabei starb ein 49 Jahre alter Besucher, zwei weitere Zuschauer sowie Pilot Mardenborough wurden verletzt.

Autor: Jan Götze

Stichworte:

Nürburgring

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.