Nürburgring-Rennen

Nürburgring-Rennen

— 16.04.2004

Dunlop auf der Nordschleife

Am 12. Juni geht es rund auf dem Nürburgring – beim 24-Stunden-Rennen startet ein Opel Astra V8 Coupé auf Dunlop SP Sport Maxx.

Die Messlatte für das Opel-Team von Andreas und Ralf Schall liegt beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring hoch – 2003 feierte das OPC Team Phönix auf der legendären Nordschleife einen Riesenerfolg: Mit einem Opel Astra V8 Coupé holten Volker Strycek, Manuel Reuter, Timo Scheider und Marcel Tiemann den ersten Sieg für Opel in mehr als 30 Jahren.

Jetzt soll das Schall-Team im Schwestermodell des siegreichen Werksautos es ihnen gleich tun. Unterstützt werden sie dabei von Dunlop: Auf dem Blech mit einem auffälligen Design und unter den Rädern mit dem neuen Dunlop SP Sport Maxx. "Der Sport Maxx ist unser neues Spitzenprodukt im Ultra-High-Performance-Bereich, das in enger Zusammenarbeit mit erfahrenen Piloten und Technikern aus dem Motorsport entwickelt wurde", erläutert Manfred Theisen, Renndienstleiter bei Dunlop in Hanau. "Da ist es nur konsequent, dass wir den SP Sport Maxx auch auf den Rennfahrzeugen ins rechte Licht rücken."

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.