Mercedes 190 SL am Baum

Oldtimer-Unfall

— 20.06.2011

Tragisches Rallye-Ende

Für einen roten 1961er Mercedes 190 SL endete die letzte Ausfahrt an einem Baum. Sein Fahrer verlor bei einer Rallye die Kontrolle über den wertvollen Oldtimer.

(dpa/cj) Bei einer Oldtimer-Rallye des ADAC ist am Samstagnachmittag (18. Juni 2011) in Mannhagen (Schleswig-Holstein) ein wertvoller Mercedes 190 SL (Baujahr 1961) gegen einen Baum geprallt. Nach Polizeiangaben hatte der 54 Jahre alte Fahrer in einer Kurve die Kontrolle über das Schmuckstück verloren. Seine Ehefrau auf dem Beifahrersitz erlitt eine schwere Kopfverletzung und musste wie der 54-Jährige selbst im Krankenhaus behandelt werden. Der Schaden am Unfallfahrzeug wurde auf 60.000 Euro geschätzt.

Mehr Informationen: News und Tests zum Mercedes SL

Etwas glimpflicher kamen bei der gleichen Rallye der 39-jährige Fahrer eines Opel Kadett aus dem Jahr 1977 und sein Beifahrer davon. Bei dem Youngtimer öffnete sich wegen eines defekten Verschlusses plötzlich unterwegs die Motorhaube. Die Fahrt endete in einer Baumgruppe, der Schaden beträgt rund 15.000 Euro. Die beiden Insassen blieben unverletzt.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.