Opel Astra 1.6 CDTI noch verbrauchsärmer

Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI

Opel Astra 1.6 CDTI

— 13.02.2015

Spar-Astra noch sparsamer

Opel hat seinem Spar-Astra mit 1,6-l-Turbodiesel einer weiteren Knauser-Kur unterzogen. Dabei sinkt auch die stärkere Variante mit 136 PS unter die 100-g-Marke beim CO2-Ausstoß.

Opel hat seinen 2014 in Genf vorgestellten Astra mit CDTI-Flüsterdiesel nochmals verbessert. Das Fahrzeug mit 1,6-Liter-Triebwerk und 110 PS kommt mit nunmehr offiziell 3,6 Litern aus, der CO2-Ausstoß reduziert sich entsprechend von 97 auf 94 g/km. Die stärkere Version mit 136 PS sinkt mit 3,7 Litern Verbrauch bei der Kohlendioxid-Bilanz von 104 auf 99 g/km und damit unter die magische 100er-Grenze. Die Preise für den Spar-Astra bleiben gleich, auch die Fahrleistungen sollen nach Angaben der Rüsselsheimer nicht leiden. Der Kompaktklasse-Vertreter reiht sich damit ein in die Opel-Sparoffensive bei den Selbstzündern mit dem Corsa 1.3 CDTI und dem Opel-Flaggschiff Insignia 2.0 CDTI.

Zehn kompakte Fünftürer im Check

Ford Focus Audi A3 Sportback BMW 1er
Erreicht wurden die Verbesserungen beim Astra durch Weiterentwicklung mehrerer Komponenten: Bei Fahrwerk und Karosserie wurden Reibung und Rollwiderstand durch optimierte Antriebswellen und Reifen gesenkt. Ein spezielles Aero-Paket inklusive aktiver Kühlerjalousie und niedrigerem Chassis reduziert den Luftwiderstand. Die aktiven Blenden öffnen und schließen dabei automatisch in Abhängigkeit von der Motortemperatur und der Geschwindigkeit.

Opel Astra Generation K: 2015

Stichworte:

Diesel Kompaktklasse

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung