Opel Astra: Kaufberatung

— 21.03.2011

Gesucht: der beste Opel Astra

Zeitgemäßes Design, stattliche Maße – der Opel Astra findet in der aktuellen Generation zu neuer Größe. Riesig auch das Angebot an Motoren, Ausstattungen und Optionen. Die AUTO BILD-Kaufberatung blickt durch.



Darf es etwas mehr sein? Eine Frage, die sich Opel-Käufer früher kaum stellten. Sie kauften Opel, weil sie hier viel Auto fürs Geld bekamen. Diese Tradition lassen die Rüsselsheimer mit dem aktuellen Astra wieder aufleben. Und das gilt auch für die Abmessungen: Sowohl der Fünftürer (4,42 Meter) als auch der Sports Tourer (4,70 Meter) überragen die Konkurrenten in der Kompaktklasse zum Teil deutlich. Viel Auto bedeutet aber auch hohes Gewicht. Und das macht den Astra bereits bei der Anschaffung zu einem vergleichsweise teuren Kompakten. Für standesgemäße Fahrleistungen bei zeitgemäßem Verbrauch sollte es nämlich schon der 1,4-Liter-Turbo mit 140 PS sein – für mindestens 19.490 Euro (Fünftürer).

Überblick: Alle News und Tests zum Opel Astra

Lieber mehr als weniger: Im Opel Astra sollten schon mindestens 140 Turbo-PS traben.

Mit den vier schwächeren Benzinern tun sich Astra-Käufer keinen Gefallen. Sie sind mit dem Schwergewicht ganz einfach überfordert, schlucken überdies kräftig. Auch bei den Selbstzündern darf es etwas mehr sein – der Zweiliter erweist sich hier als harmonischer Antrieb. Im Vergleich zur Konkurrenz mangelt es freilich auch dem Top-Diesel – wie allen Astra-Triebwerken – an Laufkultur. Wir vermissen außerdem moderne Techniken wie Benzin-Direkteinspritzung oder ein komfortables Doppelkupplungsgetriebe. Dennoch fährt Opels Kompakter auf der Höhe der Zeit. Mit gefälligem Design, geschmeidiger Federung, agilem Handling und einem wohnlichen Ambiente. Und natürlich einer langen Aufpreisliste. AUTO BILD hat sie studiert. Und verrät, wo es beim Astra etwas mehr sein darf.

Die wichtigsten Details und die beiden empfehlenswertesten Astra-Modelle finden Sie in der Bildergalerie. Den kompletten Artikel mit allen technischen Daten und Tabellen gibt es in AUTO BILD 11/2011 oder als Download im Heftarchiv.

Opel Astra (Typ J): Ausführliches PDF-Dossier auf 34 Seiten

Das Opel Astra-Dossier enthält viele Versionen, Ausstattungen, Motoren und alle Erfahrungen und Testergebnisse, die wir mit der Rüsselsheimer Kompaktklasse in den vergangenen Jahren gesammelt haben. Jetzt als PDF downloaden.

Veröffentlicht:

20.12.2011

Preis:

2,99 €

Uli Holzwarth

Uli Holzwarth

Fazit

Natürlich locken auch beim Astra unzählige Extras, die den Auto-Alltag luxuriöser und damit angenehmer machen. Bevor man sich jedoch mit der umfangreichen Optionsliste befasst, empfehle ich eine ausführliche Probefahrt – und zwar nicht nur im Stadtverkehr. Denn Opels Kompakter macht es den Motoren ganz schön schwer. Der 140-PS-Turbo ist daher kein Luxus, sondern Notwendigkeit. Weniger Motor macht kaum Sinn, wird zudem mit höherem Verbrauch gestraft. Ein Diesel lohnt aber nur für Vielfahrer. 

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zum Motorrad-Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige