Opel Astra Ecoflex

Opel Corsa/Astra Ecoflex

— 29.08.2008

Ein paar Tropfen weniger

Opel legt die besonders sparsamen Ecoflex-Modelle der Baureihen Corsa und Astra neu auf. Bei beiden drückten die Rüsselsheimer den Verbrauch noch mal um einige Prozent nach unten.

Ecoflex, die Zweite: Opel hat die Sparmodelle von Corsa und Astra überarbeitet und den Verbrauch weiter nach unten geschraubt. So konsumiert der 1,3-Liter CDTI (75 PS) im Corsa Ecoflex künftig 4,1 Liter auf 100 Kilomtern und emittiert 109 Gramm CO2 pro Kilometer, der Astra mit dem 1,7 Liter CDTI (110 PS) begnügt sich mit 4,5 Liter und 119 g/km. Ein Dieselpartikelfilter ist bei beiden Serie. Die Rezepte zur Senkung des Verbrauchs sind bei beiden gleich: Die Motorkalibrierung wurde optimiert und an die längere Getriebeübersetzung angepasst. Für eine bessere Aerodynamik wurde die Karosserie um 20 Millimeter abgesenkt, die Lufteinlässe optimiert und die Räder mit besonders windschlüpfrigen Radkappen versehen. Rollwiderstandsarme Reifen und die Absenkung des Gewichts um 45 (Corsa) bzw. 30 Kilo (Astra) ergänzen das Sparpaket.

Sparsam heißt nicht langsam

Als Ecoflex-Modell soll der Corsa nur 4,1 Liter Diesel konsumieren.

Im Astra wurde außerdem die Leerlaufdrehzahl abgesenkt und auch die Pumpe der elektrohydraulischen Servolenkung kommt jetzt mit geringerer Drehzahl aus. Darben müssen die Besitzer der Ecoflex-Modelle trotzdem nicht: Mit einem maximalen Drehmoment von 170 Newtonmetern sowie einer Höchstgeschwindigkeit von 168 km/h entsprechen die Leistungswerte des Corsa Ecoflex nahezu denen des Serienmodells. Im Astra Ecoflex liegt ein maximales Drehmoment von 260 Newtonmetern an, ein Sechsgang-Schaltgetriebe ist serienmäßig verbaut. Die Höchstgeschwindigkeit liegt mit 188 km/h auf dem Niveau des "normalen" 1.7-Liter CDTI. Was die neue Sparsamkeit kostet, steht laut Opel noch nicht fest.



Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.