Gebrauchter Opel Corsa D im Test

Opel Corsa D Opel Corsa D Opel Corsa D

Opel Corsa: Gebrauchtwagen-Test

— 07.11.2014

Katzen würden Corsa kaufen

Leichtfüßig, meist stressfrei und zuverlässig: Der Corsa D hat ein sanftmütiges Wesen. AUTO BILD hat ein sechs Jahre altes Modell getestet.

Klar, Jaguar ist die Automarke, die am ehesten mit Katzen in Verbindung gebracht wird. Doch seitdem Modeschöpfer Karl Lagerfeld den neuen Opel Corsa zusammen mit seiner Birma-Katze Choupette ablichtete, sehen nicht nur Katzen den Corsa mit neuen Augen. Mehr noch als für den brandneuen Corsa E gilt das für seinen Vorgänger, schließlich lockt dieser nun mit geschmeidigen Preisen bei kaum veränderter Technik. Plattform und Karosseriestruktur sind identisch. Größere Unterschiede gibt es aber zum Corsa C: Zu ihm legt der im Sommer 2006 vorgestellte Corsa D um satte 15 Zentimeter an Länge zu.
Im Überblick: Alle News und Tests zum Opel Corsa

Opels Kleiner hat zugenommen

Für den Opel-Fotokalender fotografierte Karl Lagerfeld seine Katze Choupette auf dem neuen Corsa E.

Vier Erwachsene finden genug Platz und müssen auch nicht um ihre Sicherheit fürchten: Sechs Airbags, ABS und ESP sind Serie, im Euro-NCAP-Crashtest erzielte er das bestmögliche Ergebnis von fünf Sternen. Allerdings hat Opels Kleiner ganz schön zugenommen, wiegt mindestens 1,1 Tonnen. Die Basis-Benziner haben darum Mühe, den Brocken in Fahrt zu bringen. Deshalb bietet Opel den sparsamen Einliter-Dreizylinder seit 2009 nicht mehr an – zu laut, zu schwach. Angemessen motorisiert ist der Corsa mit dem 1,4-Liter-Benziner, der 87, 90 oder 100 PS leistet.
Technische Daten Opel Corsa 1.2 16V
Motor Vierzylinder/vorn quer
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2
Hubraum 1229 cm³
Leistung 59 kW (80 PS) bei 5600/min
Drehmoment 110 Nm bei 4000/min
Höchstgeschwindigkeit 168 km/h
0–100 km/h 13,9 s
Tank/Kraftstoff 45 l/Super
Getriebe/Antrieb Fünfgang manuell/Vorderrad
Länge/Breite/Höhe 3999/1737/1488 mm
Kofferraumvolumen 285-1100 l
Leergewicht/Zuladung 1190/415 kg
Im Vergleich zum 1.3 CDTI entfaltet er seine Leistung harmonisch. Denn der von Fiat gelieferte Diesel nervt mit einer Anfahrschwäche. Unter 2.000/min herrscht Flaute, bei 4.200/min geht ihm die Puste aus. Unser 80-PS-Testwagen vom Toyota-Händler Michael in Hamburg überzeugt mit gutem Gesamtzustand, bis auf eine Ausnahme: Die Unterseite der Motorhaube rostet – typisch für den Corsa D. Dennoch: Der Preis von 5.850 Euro ist Anlass für ein zufriedenes Schnurren.

Was am Testwagen aufgefallen ist, und auf welche Mängel Sie beim Kauf eines gebrauchten Opel Corsa achten sollten, erfahren Sie in der Bildergalerie. Den vollständigen Artikel mit allen Daten und Tabellen gibt es im Online-Artikelarchiv als PDF-Download.

Gebrauchter Opel Corsa im Test

Opel Corsa D Opel Corsa D Opel Corsa D

Opel Corsa im autobild.de-Gebrauchtwagenmarkt

Katzen würden Corsa kaufen

Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden. Bei dem Gebrauchtwagen handelt es sich um einen Opel Corsa 1.2 16V

Veröffentlicht:

24.10.2014

Preis:

1,00 €

Lars Busemann

Lars Busemann

Fazit

Vorsicht ist beim Corsa D nur bei alten Dieseln mit Laufleistungen über 150.000 Kilometer geboten. Die TÜV-relevanten, Corsa-typischen Mängel wie verschlissene Radlager und gebrochene Federn sind recht preiswert zu beheben. Finger weg von den Einstiegs-Benzinern: Sie sind zu schwach.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.