Fahrbericht Opel Insignia Country Tourer

Opel Insignia Country Tourer: Fahrbericht

— 27.09.2013

Der Insignia wird billiger und besser

Mit Facelift, neuen Motoren und günstigeren Preisen will der Opel Insignia
seinen zweiten Frühling erleben. Die Aussichten sind gut.

Ein spektakulärer IAA-Monza, Preissenkung beim Ampera und mit Karl-Thomas Neumann ein Chef, der frischen Wind in die Firma gebracht hat. Opel sorgte in den vergangenen Wochen für positive Schlagzeilen. Jetzt wartet das Tagesgeschäft. Als Erstes will die Marke ihr angeschlagenes Image mit dem überarbeiteten Insignia verbessern. Neben modernen Motoren bringt Opel den Country Tourer als neue Karosserievariante. Sie basiert auf dem Kombi, der rund 75 Prozent der Zulassungen ausmacht.

Überblick: Alle News und Tests zum Opel Insignia Country Tourer

Neu im Programm: Mit dem Country Tourer setzt Opel beim Insignia auf rustikalere Kombi-Optik.

Der Country Tourer ist nicht nur 13 Millimeter höher, sondern versucht mit Unterfahrschutz und Beplankungen dem Audi A6 Allroad nachzueifern. Das Topmodell 2.0 SIDI mit 250-PS-Vierzylinder hat den Allradantrieb serienmässig und fährt sich sehr souverän. Dank Turbo-Drehmoment geht es bei jeder Tourenzahl kräftig und mit bester Traktion vorwärts. Das ebenfalls komplett neue Infotainmentsystem macht zwar Schluss mit alten Schwächen, ist aber immer noch nicht optimal bedienbar. Touchpad und das nicht ergonomische Schalterlayout überzeugten bei der ersten Testfahrt nicht. Insgesamt präsentiert sich der Insignia im Alltagsbetrieb aber etwas angenehmer als sein Vorgänger. Bei Sports Tourer und Country Tourer erleichtert jetzt ein neuer ausziehbarer Ladeboden namens Flex Floor das Beladen – für 700 Euro extra. Schade, denn mit einer Preisoffensive möchte Opel künftig mehr Insignia auf die Straße bringen.

Vor allem das neue Einstiegsmodell namens Business-Line als Stufenheck mit dem 1,4-Liter-Benziner ist für Vielfahrer eine überlegenswerte Alternative. Der sparsame 140-PS-Turbomotor löst den ebenso starken Sauger ab. Navi, AGR-Sitz, Sitzheizung und Parkpieper sind schon im Preis enthalten. Mit 24.130 Euro ist diese neue Variante 195 Euro billiger als das bisherige Grundmodell Selection.

Technische Daten Opel Insignia CT 2.0 SIDI Turbo Vierzylinder,Turbo, vorn quer • Hubraum 1998 cm³ • Leistung 184 kW (250 PS) bei 4500/min • max. Drehmoment 400 Nm bei 2500/min • Allradantrieb • Sechsganggetriebe • L/B/H 4920/1858–2084/1526 mm • Leergewicht 1843 kg • Tank 70 l • 0–100 km/h 7,9 s • Spitze 235 km/h • EU-Mix 8,1 l Super/100 km • CO2 189 g/km • Preis ab 38.415 Euro.
Jörg Maltzan

Jörg Maltzan

Fazit

Schön steht er da, der frische Insigia. Mit besserer Ausstattung und verlockenden Preisen wird der große Opel attraktiver. Aber der enge Innenraum und das hohe Gewicht bleiben sein Manko – bis zum Modellwechsel.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.