Opel Junior: Vorschau

T.27 T.27

Opel Junior: Vorschau

— 07.07.2011

Der Lichtblick aus Rüsselsheim

Die Kosten rund ums Auto steigen stetig, günstige Minis rücken immer mehr in den Fokus. Ein Trend, den auch Opel erkannt hat: 2013 kommt der Junior – etwas später auch mit Elektromotor.

In Rüsselsheim zeigt sich ein Silberstreif am Horizont. Zugegeben, ein kleiner, gut dreieinhalb Meter kurzer Lichtblick: Junior heißt der lang ersehnte kleine Opel (Marktstart Mitte 2013), der nicht nur in der wachsenden Klasse der Stadtwagen mitmischt, sondern auch als Elektroauto kommen wird. Anfang 2014 soll der Junior seine Passagiere ohne Abgase ans Ziel bringen. Und Opel stromert diesmal technisch gleichauf mit Großen wie BMW und Mercedes. Lust auf mehr neue Modelle? AUTO BILD zeigt in Heft 27/2011 (ab 8. Juli im Handel) 20 neue Autos, auf die wir uns freuen dürfen. Mit dabei: Audi A3, Mini 3, VW Bulli, Dacia Van und Mercedes CLC.

Mikroautos auf dem Vormarsch: Die Zukunft in Kürze

Fotos: Andrei Avarvarii

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.