Opel Meriva

Opel Meriva

— 12.02.2003

Mini-Van zum Kampf-Preis

Der Opel Meriva kommt im Mai in den Handel. Den Mini-Zafira auf Corsa-Basis gibt es ab 13.995 Euro.

Der Opel Agila war der erste Versuch, jetzt legt Opel mit einem neuen Van im Mini-Format nach: Der fnfsitzige Meriva mit FlexSpace-Konzept kommt zu Preisen ab 13.995 Euro im Mai 2003 in den Handel. Der 4,04 Meter lange und 1,62 Meter hohe Fnfsitzer lsst sich schnell in einen gerumigen Vier-, Drei- oder Zweisitzer verwandeln. Als Extra hat Opels Neuer eine umklappbare Beifahrersitzlehne, die man als Picknick-Tisch nutzen kann. Zustzlich kann der Kufer noch Luxus-Gimmicks wie zum Beispiel ein im Dachhimmel integriertes DVD-System mit sieben Zoll TFT-Farbdisplay ordern, Klima-Automatik, Navigationssystem oder Xenon-Scheinwerfer.

Opels Mini-Van gibt es in den Ausstattungslinien "Essentia", "Enjoy" und "Cosmo". Drei Benzinmotoren stehen zur Wahl: 1,6-Liter mit 87 PS, 1,6-Liter-Ecotoec-Motor mit 100 PS (auch mit Easytronic ) und der 125 PS starke 1,8-Liter. Im Herbst 2003 folgen zwei Turbodiesel: der 1,7-Liter-DTI-Motor mit 75 PS und der neue 1,7-Liter-CDTI mit 100 PS und Common-Rail-Direkteinspritzung. Der Meriva mit 1.7-Liter-CDTI-Motor erfllt bereits die Euro 4-Abgasnorm und ist damit bis zum Ende 2005 steuerbefreit.

Die Preise des Meriva (Basisversion) 1.6-Liter (87PS) 13.995 Euro 1.6 (100 PS) 14.780 1.8 (125 PS) 15.655 Euro 1.7 DTI (75 PS) 15.020 Euro 1.7 CDTI (100 PS) 16.065 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung