Opel Meriva

Opel Meriva Opel Meriva

Opel Meriva

— 12.02.2003

Mini-Van zum Kampf-Preis

Der Opel Meriva kommt im Mai in den Handel. Den Mini-Zafira auf Corsa-Basis gibt es ab 13.995 Euro.

Der Opel Agila war der erste Versuch, jetzt legt Opel mit einem neuen Van im Mini-Format nach: Der fünfsitzige Meriva mit FlexSpace-Konzept kommt zu Preisen ab 13.995 Euro im Mai 2003 in den Handel. Der 4,04 Meter lange und 1,62 Meter hohe Fünfsitzer lässt sich schnell in einen geräumigen Vier-, Drei- oder Zweisitzer verwandeln. Als Extra hat Opels Neuer eine umklappbare Beifahrersitzlehne, die man als Picknick-Tisch nutzen kann. Zusätzlich kann der Käufer noch Luxus-Gimmicks wie zum Beispiel ein im Dachhimmel integriertes DVD-System mit sieben Zoll TFT-Farbdisplay ordern, Klima-Automatik, Navigationssystem oder Xenon-Scheinwerfer.

Opels Mini-Van gibt es in den Ausstattungslinien "Essentia", "Enjoy" und "Cosmo". Drei Benzinmotoren stehen zur Wahl: 1,6-Liter mit 87 PS, 1,6-Liter-Ecotoec-Motor mit 100 PS (auch mit Easytronic ) und der 125 PS starke 1,8-Liter. Im Herbst 2003 folgen zwei Turbodiesel: der 1,7-Liter-DTI-Motor mit 75 PS und der neue 1,7-Liter-CDTI mit 100 PS und Common-Rail-Direkteinspritzung. Der Meriva mit 1.7-Liter-CDTI-Motor erfüllt bereits die Euro 4-Abgasnorm und ist damit bis zum Ende 2005 steuerbefreit.

Die Preise des Meriva (Basisversion) • 1.6-Liter (87PS) 13.995 Euro • 1.6 (100 PS) 14.780 • 1.8 (125 PS) 15.655 Euro • 1.7 DTI (75 PS) 15.020 Euro • 1.7 CDTI (100 PS) 16.065 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.