Opel Meriva B

Opel Meriva B: Rückruf

— 19.01.2015

Gurtschlösser defekt

Opel ruft wegen defekter Gurtschlösser an den Rücksitzen 1500 Meriva B zurück. Bei einem Crash können sich die Schlösser öffnen.

Opel muss wegen Problemen mit den hinteren Gurtschlössern in Deutschland etwa 1500 Meriva B zurückrufen. Betroffen sind Autos des Modelljahres 2015, die ab Herbst 2014 produziert wurden. Bei einem Unfall können sich die Sicherheitsgurte aus den Halterungen lösen. Die Opel-Werkstätten überprüfen den Produktionscode und die Funktionsweise des Rückhaltesystems. Gegebenenfalls werden ein Gurtschloss oder alle Gurtschlösser ersetzt. Dafür veranschlagt Opel maximal eine Stunde. Das Kraftfahrt-Bundesamt ist informiert und schreibt die Halter an.



Stichworte:

Verkehrssicherheit

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.