Opel Meriva: Rückruf

Opel Meriva: Rückruf (2013)

— 13.06.2013

Zahnstange kriegt Risse

Opel ordert 500 Meriva B in die Werkstatt: Die Zahnstange im Lenkungssystem kann Risse bekommen und das Auto manövrierunfähig werden.

Opel ruft deutschlandweit 500 Exemplare des 2013er Meriva B zurück. Grund sind mögliche Probleme mit der Zahnstange: Die Stange könne Risse bekommen, sodass das Auto im schlimmsten Falle manövrierunfähig werde. Ein solcher Fall sei bislang aber nicht bekannt, sagte ein Opel-Sprecher.

Alle News und Tests zum Opel Meriva

Die Halter werden angeschrieben und in die Werkstatt gebeten – dort werde die Zahnstange geprüft und gegebenenfalls ersetzt. Der Werkstattaufenthalt dauere vier Stunden, bereits abgearbeitete Meriva seien an einem grünen oder blauen Farb-Punkt an der Spurstange links außen erkennbar.

Alle Rückrufe im Überblick

Autor: Maike Schade

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung