Opel Astra Stufenheck

Opel-Modelljahr 2009

— 09.10.2008

Mehrwert-Prinzip

Opel rüstet sich für das Modelljahr 2009. Die Modelle der Rüsselsheimer werden sparsamer und besser ausgestattet. Der Astra ist künftig auch als Stufenheck-Limousine zu haben.

Der Opel-Star des Jahres 2009 ist der Insignia. Damit die anderen Modelle nicht im Schatten der neuen Mittelklasse verblassen, haben die Rüsselsheimer zu einem bewährten Rezept gegriffen: Sie werten die anderen Baureihen auf unter dem Motto "Mehr Ausstattung für gleiches Geld" auf. Gleichzeitig werden die sparsamsten Modelle der Baureihen künftig sämtlich unter dem Namen Ecoflex vertrieben. Der Astra kommt sogar mit einer für Deutschland neuen Variante: Er wird als Stufenhecklimousine angeboten, einziger Motor ist dabei der 1,6-Liter-Benziner mit 115 PS. Neu im Programm ist der 1,7-Liter-CDTI Ecoflex mit Sechsgang-Getriebe, der sich als Dreitürer mit 4,5 Litern Diesel begnügen soll. Klimaanlage und Radio CD 30 gibt es jetzt serienmäßig bereits in der Einstiegsversion, außerdem sind neue 16- und 17-Zoll-Leichtmetallräder im 7-Trapezspeichen-Design im Angebot.

Weniger Verbrauch als Kaufargument

Künftig sind im Astra Klimaanlage und CD-Radio Serie.

Beim Corsa 1.3 CDTI Ecoflex sinkt der Verbrauch im Drittelmix von 4,5 auf 4,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer und die CO2-Emissionen von 119 auf 109 Gramm pro Kilometer. Außerdem verfügen jetzt alle Corsa serienmäßig über Taschen an beiden Vordersitzrücken (außer OPC). Bei den Versionen Sport, GSi und OPC (optional auch Cosmo) sind die Scheiben im Fondbereich dunkel getönt, außerdem sind auch hier neue Leichtmetallräder erhältlich. Gleiches gilt für den Zafira, der in der neuen Außenfarbe Karbongrau geordert werden kann. Sparsamer tritt der Meriva an: Der Verbrauch des 1,8-Liter-Benziners konnte um 0,6 Liter gesenkt werden. Beim Antara ersetzt die Ausstattung Edition Plus die Linie Edition, der Kunde merkt es an dunkel getönten hinteren Scheiben, Geschwindigkeitsregler, Bordcomputer, Parkpilot und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen im Fünfspeichen-Design. Der GT hat künftig serienmäßig ein Radio mit Sechsfach-CD-Wechsler an Bord.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.