Opel-Werk in Rüsselsheim

Opel-Werk in Rüsselsheim

— 30.08.2002

Volle Kraft voraus

Die Produktion in neuen Opel-Werk gewinnt an Fahrt. Bis Ende 2002 wird eine Stückzahl von 110.000 Fahrzeugen angepeilt.

Nach den Werksferien im August hat die Produktion im neuen Rüsselsheimer Opel-Werk an Fahrt gewonnen. Die Fertigung der Mittelklasse-Limousine Vectra ist laut Werksdirektor Arno Wiedenroth "stabil": Tagesstückzahl 700. Im Lauf des zweiten Halbjahrs soll die volle Kapazität von rund 850 Fahrzeugen pro Tag im Zwei-Schicht-Betrieb erreicht werden. "Insgesamt wurden in diesem Jahr bislang rund 55.000 Vectras produziert und ausgeliefert", sagte Wiedenroth. Um die Nachfrage zu erfüllen, wurden bis Ende September bereits sechs Samstags-Sonderschichten vereinbart. Am Jahresende sollen mehr als 110.000 Fahrzeuge von den Bändern gelaufen sein. In das Anfang 2002 in Betrieb genommene neue Werk invesitierte Opel 750 Millionen Euro. Arbeitsplätze: knapp 6000.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.