Shopping-Center statt

Opel-Werk: Shopping statt Autos

— 08.06.2012

Rüsselsheim: Opel-Werk droht Abriss

Historischen Gebäuden des Opel-Werks in Rüsselsheim droht die Abrissbirne. Sie sollen einem modernen Shopping-Center weichen. Geplanter Baubeginn: bereits in diesem Jahr. Aber das Projekt stößt auf Widerstand.

Teile des alten Opel-Werks in Rüsselsheim sollen künftig einem Shopping-Center Platz machen. So sieht es der Plan des Investors Acrest für das "Opel Forum" vor, dem die Stadt im Grundsatz zugestimmt hat. "Wir binden die Kaufkraft und geben einen wichtigen Impuls für die Innenstadt", verspricht Acrest-Geschäftsführer Matthias Schmitz. Opel hatte die ältesten Abschnitte seines Werks 2007 verkauft. Noch in diesem Jahr will Acrest mit dem Bau beginnen.  Damit die rund 100 Läden Platz finden, soll ein Teil der Gebäude abgerissen werden – darunter auch jenes, in dem 1924 erstmals in Deutschland ein Fließband in der Automobilindustrie zum Einsatz kam. "Das wäre aus meiner Sicht ein Jahrhundertfehler", sagt Peter Schirmbeck. Der Kunsthistoriker hat drei Jahre lang die Industriearchitektur der Fabrikstadt untersucht. "Das Opel-Werk besitzt als Ensemble nach Einschätzung des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen Weltrang", erklärt Schirmbeck. Trotzdem will die gleiche Behörde dem Projekt nun zustimmen. "Ohne Teilabriss ist es nicht möglich", sagt Investor Schmitz. Die alten Gebäude böten nicht genug Verkaufsfläche, die Geschosse seien zu niedrig und hätten zu viele Säulen. Die Bürgerinitiative "Pro Opel Altwerk" fordert derweil eine Nutzung ohne Abriss, beispielsweise als Industriemuseum oder Wohnraum für Studenten. Zwar wolle man so viele historische Bauten wie möglich erhalten, erklärt Oberbürgermeister Patrick Burghardt. "Es gibt jedoch keine wirtschaftlichen Konzepte, die eine neue Nutzung mit dem kompletten Erhalt der Gebäudeteile hätten vereinen können." Das Shopping-Center ermögliche außerdem, auch andere brachliegende Teile des Altwerks wieder zu nutzen, so Burghardt. Hinter dem Einkaufszentrum soll sich ein Opel-Museum anschließen. Was meinen Sie? Ist das neue "Opel-Forum" eine gute Idee? Oder sollen die alten Gebäude erhalten bleiben? Stimmen Sie auf der rechten Seite ab.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Online-Umfrage

'Wie finden Sie das geplante Opel-Forum?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.