Opel Zafira 1.7 CDTI Ecoflex

Opel Zafira CDTI Ecoflex

— 06.04.2009

Sparsamer Siebensitzer

Ecoflex steht bei Opel für die Sparmodelle einer jeden Baureihe. Jetzt ist der Zafira dran. Mit 5,3 Litern Verbrauch soll der 1,7 CDTI der sparsamste Siebensitzer am Markt sein.

Trommeln gehört zum Handwerk: So behauptet Opel wenig bescheiden, mit dem neuen Zafira 1,7 CDTI Ecoflex den sparsamsten und damit saubersten siebensitzigen Kompaktvan auf den Markt zu bringen. Im Vergleich zum Vorgänger verbraucht der Spar-Zafira neun Prozent weniger und kommt laut Opel auf 5,3 Liter Diesel auf 100 Kilometern und einen CO2-Ausstoß von 139 Gramm pro Kilometer. In einigen europäischen Ländern bringt ihm das Steuervorteile, in Deutschland allerdings nicht. Der 110 PS starke Motor ist mit einem wartungsfreien Dieselpartikelfilter ausgestattet, ein Sechsganggetriebe senkt Drehzahl und Verbrauch. Das Beste daran: Der Preis bleibt im Vergleich zum Serienfahrzeug unverändert bei 22.555 Euro.

Fahrleistungen leiden nicht

Die Sparsamkeit muss nicht mit einem Mangel am Dynamik bezahlt werden: Der Zafira Ecoflex erreicht ein Drehmoment von 260 Newtonmetern, das von 2000 bis 3000 Umdrehungen anliegt, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h und beschleunigt in 13,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Möglicht macht das eine längere Übersetzung und ein kürzerer erster und zweiter Gang, um die längere Achsübersetzung zu kompensieren. Dazu wurde unter anderem die Reibung der Wasserpumpe reduziert und das Motormanagement optimiert. Wen jetzt die Sparwut gepackt hat: Der Opel Zafira 1,7 CDTI Ecoflex kann ab sofort bestellt werden.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.