Pannen-Wirrwarr bei Alfa

Alfa Romeo 147

Pannen-Wirrwarr bei Alfa Romeo

— 24.08.2006

Notstand durch Notrad

Alfa Romeo ruft deutschlandweit 6100 Autos der Baureihen 147 und GT in die Werkstatt. Nach einer Reifenpanne macht das ABS Ärger.

Ärger mit Alfa 147 und GT: Wird nach einer Reifenpanne das Notrad benutzt, kann es wegen der verschiedenen Reifengröße zu einer ABS-Fehlermeldung kommen. Dadurch könne laut Alfa-Sprecher Malte Dringenberger die elektronische Stabilitätskontrolle VDC deaktiviert werden.

In Deutschland sind 6100 Autos betroffen: GT-Modelle aus dem Produktionszeitraum Februar 2003 bis November 2005 sowie die Baureihe 147, wenn sie zwischen Juni 2004 und Februar 2006 vom Band gelaufen ist. Ausgeschlossen von dieser Aktion sind Fahrzeuge mit dem 3,2 Liter großen Sechszylinder-Motor. Die Fahrzeughalter wurden direkt von Alfa Romeo angeschrieben und müssen das VDC-Steuergerät (Bosch) in der Werkstatt austauschen lassen. Laut Malte Dringenberger gab es bislang keine Unfälle aufgrund dieses Problems.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.