Panther WaterCar

Panther Watercar Amphibienfahrzeug: Preis

— 26.03.2014

So viel kostet das WaterCar

Das Panther WaterCar pflügt mit Tempo 70 durchs Wasser und schafft 130 km/h an Land. Jetzt geht das Amphibienauto in Serie. Das kostet der Spaß!

Seit 1999 hat das Team von Fountain Valley Bodyworks am ultimativen Amphibienfahrzeug gebastelt. Unzählige Stunden geschraubt und probiert, Erfolge gefeiert, Rückschläge eingesteckt und dabei 27 Patente angemeldet. Jetzt zahlt sich die Plackerei aus: Das Panther WaterCar ist da, das "schnellste Amphibienfahrzeug der Welt".

Amphicar 770 in Venedig

Video: Panther Watercar

Es ist ein Booto!

Und was ist das für ein cooles Teil, das die kalifornischen Schrauber da gabaut haben! Ob Straße, Strand oder Wasser, das Ding geht ab wie Schmidts Katze. Optisch ähnelt die Amphibie einem Jeep. Unter der Haube arbeitet ein 3,7-Liter-VTEC-Motor von Honda; er soll den Panther auf der Straße auf mindestens 130 km/h beschleunigen. Richtig spannend wird's aber, wenn das Teil Richtung Strand rollt. Wuuusch, ohne Anhalten geht's ins Wasser! Einfach den Gang rausnehmen, Räder per Knopfdruck hochfahren und den Panther Jet (Wasserstrahlantrieb) einschalten, dann fetzt die Amphibie mit bis zu 70 km/h durchs Wasser. Wakeboarder ziehen? Yacht überholen? Angeln? Alles kein Thema, sagt der Hersteller. Die Verwandlung von Auto zu Boot soll weniger als 15 Sekunden dauern.

Bilder: Amphicar 770

Angeln? Enten oder Weibchen jagen? Alles kein Problem, sagt der Hersteller.

Sogar im Salzwasser soll der Panther baden können. "Wo immer möglich, haben wir rostfreie Materialien verbaut", so Fountain Valley Bodyworks. Trotzdem müsse das Fahrzeug nach dem Schwimmen gründlich mit Süßwasser abgespritzt werden, um Korrosion zu vermeiden. Grundsätzlich spricht aber nichts gegen den Einsatz im Meer: Das WaterCar sei sowohl mit Straßen- als auch Navigationslichtern ausgestattet und habe für beide Elemente eine Zulassung. Einen speziellen Führerschein braucht es zumindest in Kalifornien übrigens nicht, hier darf jedermann solch ein 15-Fuß-Motorboot lenken. In Deutschland wäre dafür (neben der normalen Fahrerlaubnis) ein Sportbootführerschein nötig.

Vergnügte Wasserspiele: Skurrile Amphibienautos

Bestellt werden kann ab sofort – ein komplett fahr- und schwimmfertiges WaterCar kostet in den USA 135.000 Dollar (rund 98.000 Euro). Mehr Infos gibt es auf der Homepage watercar.com. Sonderwünsche werden übrigens gern erfüllt: "Wir ermutigen jeden Käufer, aktiv an der finalen Gestaltung des Autos teilzunehmen", heißt es.




Autor: Maike Schade

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.