Papst Benedikt in Deutschland: Papamobil

— 22.09.2011

Papamobil ohne Hybrid

Wir sind mal wieder Papst. Denn: Benedikt XVI. besucht seine Heimat Deutschland. Kutschiert wird er – entgegen ursprünglicher Annahmen – nicht in einer neuen Mercedes M-Klasse mit Hybrid.



(dpa/cj) Berlin, Erfurt, Etzelsbach, Freiburg. Treffen mit Bundespräsident Wulff und Kanzlerin Merkel, Rede im Bundestag, Messe im Berliner Olympiastadion: Das Programm von Papst Benedik XVI. in Deutschland ist vollgepackt. Dennoch sucht der Heilige Vater beim Besuch in seiner Heimat auch den direkten Kontakt zu den Gläubigen – unter anderem in seinem Papamobil. Dieses ist – trotz Benedikts Sinn für Nachhaltigkeit und alternative Antriebe – nicht wie vor Wochen vermutet mit umweltfreundlichem Hybridantrieb ausgestattet. Das bestätigte eine Sprecherin der Deutschen Bischofskonferenz autobild.de.

Mehr Infos: Hier geht es zu den Greencars

Wohl doch (vorerst) nur eine himmlische Vorstellung: ein Papamobil auf M-Klasse-Basis mit Hybrid (Fotomontage).

Die "Wirtschaftswoche" hatte im Juni unter Berufung auf Unternehmenskreise gemeldet, dass Daimler "im Kundenauftrag des Vatikan" unter strengster Geheimhaltung ein Fahrzeug in Handarbeit fertige. Das neue Papamobil baue angeblich auf der neuen M-Klasse von Mercedes auf und werde wie schon seine Vorgänger perlmutt-weiß lackiert. Eine an der Steckdose in 60 Minuten wiederaufladbare Lithium-Ionen-Batterie und ein 60 PS starkes Hybrid-Modul erlaubten es dem Heiligen Vater, bis zu 30 Kilometer weit emissionsfrei zu fahren. Die Technik habe Mercedes erstmals auf der IAA 2009 im Konzeptfahrzeug Vision S500 Plug-in realisiert. Ein rein elektrischer Antrieb sei nicht infrage gekommen, da für den Fall eines Anschlags das Papamobil "fluchtfähig" sein müsse, hieß es. Mercedes ist seit mehr als 80 Jahren der Hoflieferant des Vatikans und hat schon mehrere Dutzend Sonderfahrzeuge für den Papst gebaut.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige
Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Im autobild.de-Adventskalender 2014 gibt es Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote