Paris Motor Show 2008

Die Schönheiten des Pariser Salons 2008 Die Schönheiten des Pariser Salons 2008

Paris Motor Show 2008

— 03.10.2008

Die Schönheiten des Salons

Paris ist für viele die schönste Stadt der Welt. Wer durch die Straßen schlendert, weiß oft gar nicht, wo er zuerst hinschauen soll. In den Messehallen ist das nicht anders. Hier ein paar Insider-Tipps.

Lächeln, auch wenn einem überhaupt nicht danach ist – dieses Schicksal teilen auf dem diesjährigen Pariser Salon Manager und Hostessen gleichermaßen. Die Manager, weil die Verkaufszahlen europaweit auf allen wichtigen Märkten zu wünschen übrig lassen, vom Desaster in den Vereinigten Staaten mal ganz zu schweigen (erstmals unter eine Million Neuwagen pro Monat; Porsche minus 44,8 Prozent, Ford minus 36,3). Die Mädels, weil das zigtausendfache Auslösen von Blitzlichtgeräten in unmittelbarer Nähe des Gesichts nicht unbedingt zur Belebung des Grinsenervs beiträgt. Stundenlanges Posieren auf Stiletto-Absätze nebenbei auch nicht. Nein, schöne Frauen haben es nicht immer leicht auf Messen, schon gar nicht auf Automessen. In verschiedensten Sprachen werden ihnen Kommandos zugerufen: Hierher. Hallo. Look at me. Machstduguck. Und wehe, die Pose stimmt nicht. Dann wird gefuchtelt mit den Armen, to me, to me gerufen, guckstdukamera.

Hier geht es zur Sonderseite über den Pariser Salon

Tapfer sein, lautet die Devise: Der Pariser Salon 2008 dauert schließlich noch "quinze jours", wie der Franzose zu sagen pflegt, rund zwei Wochen. Am 19. Oktober verstreicht die letzte Chance, in die Hallen zu huschen. Für zwölf Euro kommt jeder rein. Am Ende werden die Schönheiten auf den Messeständen millionenfach auf Speicherkarten schlummern, zusammen mit "ihren" Autos". Die Topmodells unter den Hostessen werden mit Ende der Pressetage entschwinden und woanders in die Kameras lächeln. Oder sonstwie ihr Geld verdienen. Als Empfangsdame in einer Niederlassung zum Beispiel, wie Selma, die die kommenden Wochen bei Skoda arbeitet. Immerhin schlägt sie hier bildlich zurück: Sie fotografiert die Standbesucher, wenn die einverstanden sind. Und gibt ihnen das blitzschnell ausgedruckte Ergebnis als kleine Erinnerung mit auf den Weg. Das nur so als Tipp.

Autor: Ralf Bielefeldt

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.