Paris-Studie Renault Ondelios

Paris-Studie Renault Ondelios Paris-Studie Renault Ondelios

Paris-Studie Renault Ondelios

— 11.09.2008

Die perfekte Welle

Mit der Studie Ondelios zeigt Renault auf der Paris Motor Show 2008 eine luxuriöse Reiselimousine. Mit Design aus dem Flugzeugbau, Hybridantrieb und nur 4,5 Litern Verbrauch.

Renault nutzt die heimische Messebühne des Pariser Salons (4.-19. Oktober 2008) zur Präsentation einer futuristischen Design-Studie. Der luxuriöse Ondelios zeigt, wie sich die Franzosen die Zukunft des Reisens vorstellen. Bei der Gestaltung der 4,80 langen, 1,60 Meter hohen und zwei Meter breiten Karrosserie orientierten sich die Franzosen am Flugzeugbau. Resultat: fließende Formen, optimierte Aerodynamik und ein CW-Wert von nur 0,29. Der Ondelios ("onde" heißt "Welle" auf französisch) wirkt wie aus einem Guss. LED-Rückleuchten verzieren das massige Heck. Statt aus schnödem Blech besteht die Außenhaut der Studie aus Kohlefaser. Der Formel-1-Werkstoff ermöglicht trotz der wuchtigen Ausmaße des Conceptcars ein vergleichsweise geringes Gewicht von 1425 Kilogramm.

Der Hybridantrieb ermöglicht 4,5 Liter Verbrauch bei 258 PS

Fortschrittlich ist auch der Verbrauch: Auf 100 Kilometer soll sich der Ondelios mit nur 4,5 Litern Diesel begnügen – und das bei 258 PS. Möglich machen soll das ein Hybridantrieb, der aus einem Zweiliter-Turbodiesel mit 200 PS und zwei Elektromotoren besteht, die jeweils 20 kW leisten. Die E-Motoren sitzen an Vorder- und Hinterachse und geben beim Beschleunigen ihr volles Drehmoment ab. Ein variabler Allradantrieb verteilt die Kraft je nach Bedarf an die vier Räder, geschaltet wird über eine Siebengang-Automatik. Den Prestige-Sprint von Null auf 100 absolviert der Ondelios in 7,8 Sekunden, verspricht Renault. Ein weiteres Technik-Highlight ist die Bremsenergie-Rückgewinnung: Beim Verzögern wird überschüssige Energie in einer Lithium-Ionen-Batterie gespeichert und bei Bedarf für die Bordelektronik abgerufen.

Das Interieur verwöhnt mit Hightech und modernstem Komfort

Fasten your seat belts, please: Der futuristisch gestylte Innenraum erinnert an eine Flugzeug-Kabine.

Der Innenraum verwöhnt die sechs Passagiere, die im Ondelios in drei Zweierreihen üppig Platz finden, mit modernster Technik und High-End-Entertainment: Jeder Sitzplatz verfügt einen eigenen interaktiven Bildschirm. Die vernetzten Geräte ermöglichen direkte Kommunikation – so können Game-Freaks während der Fahrt Videospiel-Schlachten untereinander austragen. Der Fahrer sollte das lieber lassen, dafür kann er über ein Display in der Windschutzscheibe Bilder der externen Bordkameras anschauen und sämtliche Fahrinformationen ablesen. Bestimmt komfortabel: die elektrisch verstellbare Rückenlehnen an jedem Sitz, eine Multi-Zonen-Klimaanlage sorgt für gleichmäßige Kühlung.

Für einen standesgemäßen Messe-Auftritt haben die Franzosen den Ondelios auf monströse 23-Zoll-Felgen gestellt, die mit Radnaben im Propeller-Stil versehen sind. Auch das dient der Optimierung des Luftwiderstands: Störende Turbulenzen sollen verhindert, den Scheibenbremsen zusätzliche Kühlluft zugefächert werden. Als Bereifung wählt Renault breite 255er-Pneus, ein ausgeklügeltes Profil soll für verbessertes Handling in Kurven und auf nasser Fahrbahn sorgen.

Autoren: Jan Kretzmann,

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.