Parkgebühren in Kiel

Parkgebühren in Kiel

— 21.01.2010

CO2-Zwerge parken gratis

CO2-Zwerge dürften sich seit neuestem in Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt Kiel ganz besonders wohlfühlen. Denn: Sie parken dort gratis. Allerdings brauchen ihre Besitzer eine Plakette.

In Kiel parken Autos mit einem Ausstoß von weniger als 120 Gramm CO2 pro Kilometer ab sofort gratis. Um in den Genuss dieses Vorteils zu kommen, müssen sich die Ökoauto-Fahrer jedoch vorher eine Plakette für fünf Euro bei Bürger- und Ordnungsämtern besorgen. Offizieller Anlass der Aktion: Man wolle mit Belohnungen statt mit Bestrafungen arbeiten, so Oberbürgermeister Torsten Albig (SPD), der schon im Wahlkampf mit der Maßnahme geworben hatte. Mit dem Plakettenverkauf hofft die Stadt, mehr als die Hälfte der vermutlichen Einnahmeverluste bei den Parkgebühren in Höhe von 25.000 bis 27.000 Euro wieder auszugleichen.

Großer Städtevergleich der Parkhausgebühren

Die Kosten für die Plakette könnte ein Autofahrer an der Förde schon nach einer samstäglichen Shopping-Tour wieder drin haben. Laut einem Vergleich der Gebühren für Parkhäuser in 100 deutschen Städten kosten vier Stunden Parken in der Kieler City 5,20 Euro. Damit liegt die Stadt im Ranking auf Platz 69.

In der Bildergalerie: Diese Autos können in Kiel kostenlos parken

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung