Partikelfilter

Partikelfilter: Nachrüsten

— 29.06.2010

Schnell Dieselfilter nachrüsten

Die staatliche Förderung von Partikelfilter-Nachrüstungen wird fortgesetzt. AUTO BILD verrät, wie Sie den Zuschuss jetzt noch beantragen können.

Jetzt ist es amtlich: Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zahlt den Zuschuss in Höhe von 330 Euro für eine Partikelfilternachrüstung für Diesel nur noch als Barprämie aus. Aber aufgepasst: Der Fördertopf ist begrenzt – also schnell die Prämie sichern. Hier alle Infos zum Verfahren:

Wie läuft das Verfahren ab?
Nach dem Einbau des Partikelfilters und der Bestätigung durch die Zulassungsstelle kann der Zuschuss beim BAFA beantragt werden. Die Förderung wird pro Fahrzeug nur einmal gezahlt. Der Zuschuss wird auf das Konto des Halters überwiesen, nicht wie früher mit der Kfz-Steuer verrechnet.

330 Euro Prämie gibt es vom Staat für die Partikelfilternachrüstung.

Wie wird die Förderung beantragt?
Online unter folgender Adresse: pmsf.bafa.de. Danach das Antragsformular ausdrucken, zweimal unterschreiben und mit einer Kopie der Zulassungsbescheinigung Teil I beim BAFA einreichen. Der Antrag gilt als vollständig, wenn alle Felder ausgefüllt und die geforderten Anlagen beigefügt sind. Die Bearbeitung erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs.

Bis wann muss die Förderung beantragt werden?
Spätestens bis zum 15. Februar 2011 müssen die Anträge vollständig mit allen Nachweisen beim BAFA eingegangen sein.

Den Zuschuss gibt es nicht nur für Pkw, sondern auch für nachgerüstete Wohnmobile und Transporter bis 3,5 Tonnen.

Welche Fahrzeugtypen sind förderberechtigt?
Den Zuschuss gibt es für Pkw sowie Wohnmobile und Transporter bis 3,5 Tonnen. Pkw und Wohnmobile sind berechtigt, wenn sie vor dem 1. Januar 2007 erstmals zugelassen wurden. Bei den Transportern ist der Zulassungsstichtag der 17. Dezember 2009.

Bis wann muss der Filter eingebaut sein?
Der Einbau des Filters muss bei Pkw und Wohnmobilen zwischen dem 1. Januar 2010 und dem 31. Dezember 2010 erfolgen. Bei Transportern zwischen dem 13. Mai 2010 und dem 31. Dezember 2010.

Wie viel Fördermittel stehen zur Verfügung?
Der Gesamtbetrag von rund 50 Millionen Euro reicht für circa 160.000 Nachrüstungen. Wie viel Geld noch zur Verfügung steht, erfahren Sie unter bafa.de in der Rubrik "Fördermittelübersicht".

Welche Vorteile bringt ein Partikelfilter?

Zum einem entfällt die Strafsteuer für Diesel ohne Filter von 1,20 Euro pro 100 Kubikzentimeter. Außerdem steigt der Wiederverkaufswert des Gebrauchten laut EurotaxSchwacke im Schnitt um 600 Euro. Der größte Vorteil: Die Nachrüstung bringt eine Plakette für die Fahrt in die Umweltzone. Und gut für die Umwelt ist der Filter natürlich obendrein.

Die durchschnittlichen Kosten für die Nachrüstung eines Rußpartikelfilters liegen bei rund 650 Euro.

Was kostet die Filternachrüstung?
Die durchschnittlichen Kosten für eine Nachrüstung liegen laut Filterhersteller Twintec bei rund 650 Euro. Je nach Modell kann ein Filter aber auch bis zu 1000 Euro kosten. Hinzu kommen etwa 50 Euro für den Einbau.

Wo kann man nachrüsten?
Die Arbeiten darf jede Fachwerkstatt ausführen, die berechtigt ist, Abgasuntersuchungen (AU) durchzuführen. Die finden auch den passenden Dieselfilter. Online gibt es Informationen unter http://feinstaub.gtue.de

Infos und Produkte

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Tel. 0 30-3 46 46 54 80, bafa.de
Umweltzonen www.autobild.de/go/umweltzonen
Filterhersteller Twintec, Tel. 0 18 05-67 00 12, twintec.de
HJS, Tel. 0 18 05-45 73 73, cityfilter.de
Vitkus, Tel. 04 61-9 40 35 10, russfilter.info
Oberland Mangold, Tel. 0 88 24-9 29 80, oberland-mangold.de
Eberspächer, Tel. 0 68 21-18 30, abgasprofi.de

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.