Rußfilter

Partikelfilter-Skandal

— 24.04.2008

Traurige Bilanz

Der Rußfilter wird zur Rußfolter für Autofahrer. Sechs Monate nach dem Skandal um schadhafte Partikelfilter hat das KBA eine erste Bilanz veröffentlicht. Fazit: Es sind noch mehr Fahrzeuge betroffen als erwartet.

Im Oktober 2007 kamen erste Meldungen auf, dass nachgerüstete Rußpartikelfilter der Firmen GAT, Tenneco und Bosal nicht richtig funktionieren. Jetzt hat das Kraftfahrt Bundesamt (KBA) eine Erhebung veröffentlicht, wonach insgesamt 45.237 Fahrzeuge mit den schadhaften Partikelminderungssystemen (PMS) ausgerüstet wurden. Das sind noch einmal rund 5200 Autos mehr als zunächst angenommen. Die Betriebserlaubnis für diese Systeme wurde gelöscht. Die am 4. April 2008 abgeschlossene Auswertung des im KBA geführten Zentralen Fahrzeugregisters wies insgesamt 285.707 Fahrzeuge mit einem nachgerüsteten Rußfilter aus. Zusätzlich wurden 6003 Fahrzeuge mit einem entsprechenden Hinweis in den Fahrzeugdokumenten ermittelt, die zu dem genannten Stichtag außer Betrieb gesetzt waren. Positiv bewertete das KBA, dass die Gesamtzahl der Nachrüstungen von Oktober bis jetzt um mehr als 115.000 erhöht hat.

Kostenloser Tausch der Filter stockt

Laut dpa verteilt sich die Zahl der 45.237 Fehleinbauten so: 35.050 auf die Firma GAT, 6516 auf Tenneco und 3671 auf Bosal. Zuletzt hatte das Kfz-Gewerbe einen Kulanzregelung in Aussicht gestellt, um betroffenen Autofahrern einen kostenlosen Austausch der wirkungslosen Filter zu garantieren. Auch Umweltminister Sigmar Gabriel (SPD) hatte gehofft, durch die Kulanzregelung einen schnellen Austausch durch funktionierende Systeme mit hoher Filterwirkung zu erreichen. Doch der Tausch der PMS ist laut der Deutschen Umwelthilfe (DUH) ins Stocken, wenn nicht gar zum Erliegen gekommen. Angeblich würden sich kleinere Kfz-Betriebe zum Umtausch der Filter bereit erklären, während große Werkstattketten die Auswechslung konsequent verzögerten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.