Partneraktion: In 16 Wochen zum Swift

Suzuki Führerschein-Aktion Suzuki Führerschein-Aktion Suzuki Führerschein-Aktion

Partneraktion: Führerschein ALL IN

— 30.10.2015

In 16 Wochen zum Swift

Fahrerlaubnis und dazu noch einen Suzuki Swift gratis! AUTO BILD und Suzuki haben eine junge Mutter aus Hamburg mobil gemacht.

Aller Anfang ist schwer? Von wegen! Angelika Kargoll hat uns allen das Gegenteil bewiesen. Die Gewinnerin der Aktion "Führerschein ALL IN" von Suzuki und AUTO BILD setzte sich Ende März bei einem Theorietest in unserer Redaktion mit null Fehlerpunkten gegen alle Kandidaten durch. Ihr Lohn: ein Suzuki Swift 1.2 eco+. Doch bevor die 27-Jährige mit ihrem Gewinn durchstarten konnte, galt es für sie erst einmal, die harte Bank der Fahrschule zu drücken. Denn einen Führerschein besaß die junge Mutter damals noch nicht. Wir begleiteten sie auf dem Weg zur Prüfung. Die ersten Theoriestunden standen für die Hamburgerin Mitte April auf dem Plan. Dass Angelika Kargoll diese mit links meistern würde, war keine wirklich große Überraschung. Schließlich hatte sie zuvor ja schon für unseren internen Test fleißig gebüffelt. Nach der Theorie folgte die Praxis. Rein ins Auto, ran ans Steuer. Für die Fahrstunden von Angelika hatte Suzuki extra einen SX4 S-Cross mit Doppelpedalen und doppelten Spiegeln umgebaut.

Alle AUTO BILD-Aktionen im Überblick!

Der AUTO BILD-Action-Tag

Video: Suzuki Führerscheinaktion (2015)

Suzuki Führerscheinaktion

Ende April stand dann ein ganz besonderes Schmankerl im Ausbildungskalender: der AUTO BILD-Action-Tag. Dort zeigte uns Angelika, dass sie nicht nur was im Kopf hat, sondern auch mit dem Auto schon erstaunlich gut umgehen kann. Gemeinsam mit AUTO BILD-Experten Manfred Klangwald ging es auf unsere Teststrecke in Bremerhaven. Neben jeder Menge Theorie rund ums Auto bekam die sympathische Fahrschülerin Lektionen in Fahrdynamik. Erst eine Handvoll Fahrstunden auf der Straße hatte sie bis dahin. Da gehört der VDA-Ausweichtest – besser bekannt als Elchtest – nun wirklich nicht zum Repertoire einer angehenden Autofahrerin – sollte man meinen. Angelika Kargoll überraschte uns abermals: Elchtest, Slalom und Vollbremsungen meisterte sie, als hätte sie nie etwas anderes gemacht. "Ich hätte nicht gedacht, dass ich an einem Tag so viel über sicheres Fahren lernen kann. Vollbremsungen machen mir definitiv keine Angst mehr!"
Keine Aktion verpassen: Mit den kostenlosen Newslettern von autobild.de behalten Sie den Überblick über unsere Aktionen und Gewinnspiele. Erhalten Sie zudem regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten rund ums Auto per E-Mail.

Keine AUTO BILD-Aktion verpassen!

Suzuki-Erlebnistag mit Fahrzeugübergabe

Angelika Kargoll bekommt die Schlüssel des Swift von Jörg Machalitzky (Suzuki) und Dennis Voth (AUTO BILD).

Mit deutlich gestärktem Selbstbewusstsein ging es zurück in die Fahrschule nach Hamburg: "Ich wäre froh, wenn alle Fahrschüler so gut wären", attestierte der Fahrlehrer Angelikas Talent. "Sie ist eine der Besten." Mitte Juli war es dann so weit: Nach insgesamt 36 Fahrstunden setzte sich der Prüfer auf die Rückbank des SX4 S-Cross. Eine knappe Dreiviertelstunde später war nichts zu beanstanden, und die zweifache Mutter hatte Gewissheit: Fahrerlaubnisprüfung für die Klasse B bestanden. Bei der Übergabe des Swift ging es noch einmal heiß her. Suzuki hatte zum Erlebnistag eingeladen: Schleuderkurs mit Rallyeprofi Niki Schelle im Swift Hayabusa, Berg-und-Tal-Fahrt im Offroad-Gelände Hoope Park mit Jimny und Vitara. Die abschließende Mitfahrt hinten auf einer Suzuki Hayabusa eröffnete dem Führerscheinfrischling dann noch einmal eine ganz andere Perspektive: die Gefahren des Alltags aus der Sicht eines Motorradfahrers. Bunte Facetten eines ganzen Autofahrerlebens im Zeitraffer an einem Tag. Nicht schlecht für einen blutigen Fahranfänger – sorry, für eine gestandene junge Dame mit eigenem Suzuki Swift.


Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.