Partneraktion: Mazda MX-5 Ice Race 2011

Bilder zum ersten MX-5 Ice Race 2011 Bilder zum ersten MX-5 Ice Race 2011

Partneraktion: Mazda MX-5 Ice Race 2011

— 28.03.2011

Schneewalzer in der Kühltruhe

Wenn das nicht cool ist, was dann? Bei minus 30 Grad traten 120 Fahrer aus 20 Nationen zum ersten Mazda MX-5 Ice Race in Schweden an. AUTO BILD war für Sie mit am Start.

Wer meint, unser deutscher Winter wäre kalt gewesen, der sollte mal hierherkommen. Hierher nach Kall, überraschend ohne "t" geschrieben. Hier wirst du das Gefühl nicht los, jemand hat den Deckel der Kühltruhe offen gelassen. Das Kaff Kall liegt hügelig in Lämptland, das wiederum liegt im Nordosten Schwedens. Hier gibt’s viele große Seen, noch mehr Bäume, dafür kaum Menschen. Draußen hat’s momentan mindestens minus 30 Grad. Was 120 Verrückte keineswegs daran hindert, auf dem zugefrorenen Lake Kallsjön im offenen Renn-Roadster grinsend übers Eis zu driften.

Überblick: Alle News und Tests zum Mazda MX-5

Journalisten sind dabei, Rennfahrer, Promis und Leser. So wie Stefan Höpfner (40), der nicht ganz schuldlos in diese Sache geschliddert ist. Schließlich hat sich der Radiologe aus Bad Tölz bei uns beworben und den Trip in die Kältekammer gewonnen. Das hat er nun davon. Jetzt sitzt er kurz vor dem Rennen fürs AUTO BILD-Team am Steuer dieses rattenscharfen MX-5. Über ihm kein Dach und untendrunter nur lange Unterhosen und ein paar Spikes. Etwas mulmig sei ihm schon zumute, sagt er, denn so ein vierstündiges Rennen gegen 19 andere Teams hat er auch noch nicht gemacht. Ab und zu mal ein paar schnelle Runden über den Salzburgring. Das übt. Doch das hier ist was völlig anderes. Mal eben auf Eis locker den coolen Schneekönig machen, vergiss es! "Wie auf Schmierseife fühlt sich das an", stöhnt Stefan. "Hier musst du mit dem Gas lenken und ganz neu Auto fahren lernen." Anderen Teams fällt das sichtlich leichter als uns. Platz 19 im Qualifying, nur die von Natur aus nicht unbedingt dynamischen Schweizer waren noch langsamer. So’n Käse.

Denn jetzt haben wir die ganze Meute vor uns, und damit einen permanenten Schneeschleier über der Ideallinie. Sichtweite gleich null. Absoluter Blindflug, Kotflügel an Kotflügel, mit spektakulären Drifts und heißen Positionskämpfen auf einer Piste, die sich immer mehr in ein übles Waschbrett verwandelt. Das schlaucht brutal und ist doch der absolute Adrenalin-Hammer. Freiwillig gibt da keiner das Lenkrad aus der Hand. Trotzdem ist nach spätestens 30 Minuten ein Fahrerwechsel fällig, so verlangt es das Reglement. Mazdas Renn-Rodel MX-5 ist für Schneewalzer auf Eis natürlich so ziemlich die Idealbesetzung. Aufgemöbelt von der Rennsportabteilung, knapp 180 PS stark, mit gierigem Heckantrieb und ohne die Spaßbremse ESP (deaktiviert), hat das Leichtgewicht die ideale Witzgruppe für Quatsch wie diesen.

Keine AUTO BILD-Aktion verpassen!


Wie der 4,5 Kilometer lange Rundkurs am besten zum Schmelzen gebracht wird, zeigt uns ausgerechnet ein Team vom anderen Ende der Welt. Sechs Australier ballern allen anderen derartig um die Ohren, dass wir schnell mal die Suchmaschine anschmeißen. Aha, Google kennt die Pappenheimer. Im Land der Kängurus sind sie ehemalige Rallyegrößen. Von wegen, "wir sind noch nie auf Eis gefahren"... Na, dann ist unsere Leistung ja umso cooler. Als Mazda-Europachef Jeff Guyton das Rennen abwinkt, rollt der AUTO BILD-Racer im Tarnkleid des Schneeleoparden auf Platz sieben über die Ziellinie. Bestzeit im Team: Stefan Höpfner. Und die Jungs von Down Under werden kurz vor Schluss tatsächlich noch von den Russen verspeist. Ein Abflug kostet den sicheren Sieg. Kalt erwischt. Eiskalt.

Autor: Tomas Hirschberger

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.