Partneraktion Nissan GT Academy

— 30.11.2012

GT Academy-Gewinner vor Härtetest Dubai

Im Januar steht für die Gewinner der Nissan GT Academy der große Härtetest an – das 24-Stunden-Rennen in Dubai. Die frischgebackenen Rennfahrer und ihr Nissan 370Z GT4 sind perfekt darauf vorbereitet.



Zwei Autos, sechs Fahrer, ein Rennen. Das große Ziel der Sieger der Nissan GT Academy 2012 ist das 24-Stunden-Rennen in Dubai 2013. Im größten der Vereinigten Arabischen Emirate gehen am 11. und 12. Januar die vier Gewinner aus Deutschland, Europa, Russland und Amerika an den Start. Dann ist der Sprung endgültig geschafft – von der Spielekonsole ins Renncockpit. Der Deutsche Peter Pyzera, der Belgier Wolfgang Reip, der Russe Mark Schulzhitskiy und ein noch nicht bekannt gegebener Amerikaner teilen sich zwei Nissan 370Z GT4. Je Fahrzeug wird die Renn-Rookies ein erfahrener Mentor unterstützen und mit ins Lenkrad greifen. Final werden die Fahrerbesetzungen im Dezember angekündigt.

Alle AUTO BILD-Aktionen im Überblick!

Von der Spielekonsole ins Renncockpit

Die technischen Daten des GT Academy Rennwagens: Nissan 370ZGT4.

Deutschland-Gewinner Pyzera ist jedenfalls schon voller Vorfreude: "Ich kann es kaum erwarten, bis es richtig losgeht." Für die 24 Stunden ist eine Menge Ausdauer gefragt – für Mann und Maschine. Fest steht: Beide sind gut vorbereitet. Die vier GT-Academy-Gewinner wohnen seit September in Silverstone, in direkter Nachbarschaft zur gleichnamigen Rennstrecke. Dort trainieren sie Tag für Tag für den großen Einsatz im Januar. Verschiedene Fitnessprogramme stehen genauso auf dem Programm wie Fahrübungen, psychologische Trainings und Vorbereitungsrennen. Vergangenen Mittwoch drehten die Gewinner ihre ersten Runden in Dubai – noch im Rennsimulator. Peter Pyzera ist begeistert über die akribische Vorbereitung: "Ich nehme alles mit, was mir auf den Weg gegeben wird und ich lerne jeden Tag dazu, um in Dubai in der besten Ausgangsposition zu sein." In die beste Ausgangslage soll die sechs Piloten auch ihr Nissan 370Z GT4 versetzen. Denn: Die Aerodynamik des Autos, das bereits im Vorjahr in Dubai am Start war, wurde noch einmal verbessert. Um perfekt vorbereitet zu sein, haben sich die Gewinner in Silverstone auch schon mit dem Fahrzeug vertraut gemacht. Der große Ausdauertest in Dubai, zweimal rund um die Uhr, kann also kommen.

Keine Aktion verpassen: Mit den kostenlosen Newslettern von autobild.de behalten Sie den Überblick über unsere Aktionen und Gewinnspiele. Erhalten Sie zudem regelmäßig die wichtigsten Neuigkeiten rund ums Auto per E-Mail.

Keine AUTO BILD-Aktion verpassen!



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige